24 Paare feiern, dass sie vor Jahrzehnten Ja zueinander gesagt haben

24 Paare feiern, dass sie vor Jahrzehnten Ja zueinander gesagt haben (zpe) In St. Josef feierten 24 Paare ihr Ehejubiläum. Die Eheleute sind zwischen 20 und 60 Jahre miteinander verheiratet. In seiner Predigt ging Stadtpfarrer Markus Schmid auf das Jesus-Wort "Ich bin der Weg zur Tür" ein. Dabei betonte er die offenen Türen in der Pfarrei, die den Menschen Zugang verschafften, zur Kirche und zum Pfarrhaus. Die Türe im Herzen sollte immer offen stehen - und somit der Glaube an Gott. Die Pforten der Kirch
In St. Josef feierten 24 Paare ihr Ehejubiläum. Die Eheleute sind zwischen 20 und 60 Jahre miteinander verheiratet. In seiner Predigt ging Stadtpfarrer Markus Schmid auf das Jesus-Wort "Ich bin der Weg zur Tür" ein. Dabei betonte er die offenen Türen in der Pfarrei, die den Menschen Zugang verschafften, zur Kirche und zum Pfarrhaus. Die Türe im Herzen sollte immer offen stehen - und somit der Glaube an Gott. Die Pforten der Kirche stünden allen offen. Auch solchen Menschen, die einem nicht immer angenehm erschienen, oder die sich vom Glauben distanziert hätten und trotzdem die Nähe Gottes suchten. Auch die Eheleute hätten weiland die Kirchentüre in Richtung Traualtar durchschritten. Ferner seien sie einen langen, gemeinsamen Weg gegangen. Durch das bewusste Durchschreiten der Kirchenpforte hätten sie an ihrem Jubeltag den Tag der Eheschließung erneuert. Nach dem Gottesdienst trafen sich alle Jubilare mit dem Geistlichen im Pfarrheim zum gemütlichen Plausch. Pastoralreferent Markus Brunner ließ die Ereignisse Weidens aus den Jahren, als die Ehejubilare sich das Ja-Wort gegeben hatten, Revue passieren. Dabei erwähnte er auch zeittypische Menschen. Bild: zpe
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.