2570 Beschäftigte

Die amerikanischen Streitkräfte beschäftigen an den Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels insgesamt rund 2570 deutsche zivile Mitarbeiter. Sie sind in allen Bereichen der Garnison im Einsatz - vor allem in den Fahrzeugwerkstätten und in der Verwaltung. Auch für die Wartung der Schießbahnen sind zum Beispiel deutsche Zivilangestellte zuständig. Rund 1300 arbeiten in Grafenwöhr, etwa 700 in Vilseck und 570 in Hohenfels. Die Gesamtzahl war noch vor drei Jahren erheblich höher. 2012 standen 3200 deutsche Arbeitnehmer im Dienst der US-Armee. "Das war ein schleichender Abbau", erklärt Wolfgang Dagner von der Gewerkschaft Verdi. "Das ging über Fluktuation und das Nichtbesetzen von frei werdenden Stellen." (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.