305 Schüler schwitzen über Abi - Stress auch für Lehrer
Für Abiturienten am Augustinus wird's eng

Ein starker Jahrgang schreibt am Augustinus-Gymnasium Abitur: 129 - und damit so viele wie in den vergangenen 25 Jahren nicht mehr - schwitzen in den beiden Turnhallen über den Abschlussaufgaben. Bild: Götz
Der mit Abstand größte Abiturjahrgang der vergangenen 25 Jahre schwitzt seit Donnerstag am Augustinus-Gymnasium über den Abituraufgaben, erklärt Schulleiter Helmut Matejka. 129 Schüler - davon 71 Mädchen - sind es an der Zahl, die sich am Dienstag in zwei Turnhallen über die Aufgaben im Drittfach oder in einer Fremdsprache den Kopf zermatern. "Wären es nur zwei oder drei Schüler mehr gewesen, wir hätten wirklich Platzprobleme bekommen." Doch: Glück gehabt. "Denn ab nun werden es weniger", weiß Matejka.

Passend dazu spricht der Chef des Kepler-Gymnasiums, Rolf Anderlik, von einem "schwachen Abiturjahrgang" an seiner Schule. 102 Pennäler (33 Mädchen, 69 Jungen) stellen sich gerade den Abschlussprüfungen, die erst mit dem Colloquium eine Woche nach den Pfingstferien enden werden. Doch das Abitur bedeutet nicht nur für die Prüflinge Stress. Besonders der zweite Prüfungstag hat es beim G 8 in sich. "Ab 6 Uhr brummt hier im Lehrerzimmer der Bär", verrät Anderlik. Jede Aufgabe, jedes Blatt in fast jedem Fach müsse geprüft werden. Die Zeit läuft. Teils bis 8.15 Uhr, teils bis 9 Uhr muss alles ausgewählt und kontrolliert sein. "Und bis dahin stehen die Kollegen voll unter Strom."

Selbstredend ist das auch am Elly-Heuss-Gymnasium ähnlich. Hier schreiben aktuell 74 Schülerinnen Abitur, informiert Schulleiter Anton Schwemmer am Dienstag. Bei der Auftaktprüfung im Fach Deutsch am Donnerstag hätte sich Schwemmer, einst Geschichts-/Sozialkunde- und Deutschlehrer, übrigens für die Bearbeitung von Berthold Brechts 12. Szene "Aus dem Leben des Galileo Galilei" entschieden. Das ist ein Drama. Apropos: Am Freitag knobeln wieder alle 305 Abiturienten der Stadt über den Aufgaben im gleichen Abschlussfach: in Mathematik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.