35-Jähriger springt nach Fahrt zur Polizei aus Taxi
Renitenter Fahrgast

Die Polizei spricht in ihrem Bericht von "einem Fahrgast der besonderen Art". Diesen holte am Samstagabend ein Taxifahrer in Neustadt/WN in der Unteren Vorstadt ab. Der 35-jährige Fahrgast gab als Fahrziel eine Straße im Weidener Stadtteil Lerchenfeld an.

Während der Fahrt sei der 35-Jährige allerdings renitent geworden und habe den Taxifahrer fortwährend angebrüllt. Deshalb entschloss sich der Taxifahrer, zur nahe gelegenen Polizeiinspektion Weiden zu fahren. Dort angekommen sprang der Fahrgast plötzlich aus dem Taxi und lief in Richtung Ullersricht. Der Taxifahrer holte sich sofort Unterstützung bei den Beamten. Eine Polizeistreife konnte den flüchtigen 35-Jährigen kurze Zeit später unweit der Inspektion aufgreifen.

Schließlich zahlte er die mittlerweile auf dem Taxometer angefallenen 19 Euro. Der 35-Jährige, der mit deutlich über zwei Promille erheblich alkoholisiert war, wurde in die Obhut seines Vaters übergeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.