3,5 Millionen weniger

Es wird nicht besser. Mit nur rund 18,04 Millionen Euro an Gewerbesteuereinnahmen kann die Stadt für dieses Jahr rechnen. Damit erhärten sich die jüngsten Prognosen, die - im Vergleich zum Haushaltsansatz - von Mindereinnahmen in Höhe von 3,5 Millionen ausgingen. Die Einnahmen im Vorjahr betrugen 20,8 Millionen Euro. Den Quartalsbericht hören die Stadträte am heutigen Dienstag im Finanzausschuss. Beginn ist um 14.30 Uhr im Neuen Rathaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.