"7er-Schützen" zeichnen nach Vergleichswettkampf Beste aus - Larissa Möller lässt alle hinter ...
Siegerfeier mit Pokal und Klapsen

Larissa Möller (sitzend, Zweite von rechts) war Beste bei der Vereinsmeisterschaft der "7er-Kameradschaft". Vorsitzender Manfred Hofmann (hinten, rechts) würdigte die Leistungen seiner Schützengruppe. Bild: hcz
"Fester Zusammenhalt, Freundschaft und Kameradschaft" seien die Grundlage für den Erfolg einer Schützengruppe. Das stellte Manfred Hofmann, der Vorsitzende der 260 Mitglieder zählenden "7er-Kameradschaft", im Schützenheim "Alpenrose" fest. Bei einer Meisterschaftsfeier zeichneten die Schießwarte Bernhard Kellner und Alfred Kett die Sieger der verschiedenen Klassen eines "Kameradschafts-Vergleichsschießens" aus. Den besten Schuss des gesamten Wettbewerbs hatte Larissa Möller abgegeben und sich damit einen großen Ehren-Pokal gesichert.

Hofmann spannte den Bogen von den Gladiatorenkämpfen der Römerzeit zu den jetzigen Wettkämpfen. Habe damals nur einer triumphieren können, so seien heute viele Sieger. Alle "7er-Schützen" sollten sich bemühen, den Platz an der Spitze der Weidener Kameradschaften im Bayerischen Soldatenbund zu halten. Durch stetes Training und eiserne Disziplin könne man dies erreichen.

Vereinmeister wurden mit dem Luftgewehr, sitzend: Margareta Czichon (Damen-Seniorenklasse) und Alfred Kett (Herren-Senioren) mit jeweils 287 Ringen, Larissa Möller (Damen-Veteranen), Hans Milakowitsch (Herren-Veteranen), Gerda Riedl (Alt-Veteraninnen), Josef Kett (Alt-Veteranen) und Herwig Bauer (Versehrte). Mit dem Luftgewehr, stehend aufgelegt, gewannen Andreas Kett (Schützenklasse) und Alois Lukas (Veteranenklasse). Mit der Luftpistole waren Peter Ertl (Senioren), Alois Lukas (Veteranen), Renate Flauger (Seniorinnen) und Herwig Bauer (Versehrte) die Besten. Bei einem vereinsinternen "Osterschießen" hatte Franziska Ertl die Nase vorn.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.