87-Jähriger rollt beim Zeitfahren über Startlinie

Zwischen Wenzl Fischer und seiner Brotzeit mit Zoigl lag die Radrennstrecke. Also passierte der 87-Jährige Startlinie - und erstaunte die Helfer. Bild: rdo
Gegen 12.30 Uhr kam Hektik beim Zeitfahren des VC Corona auf: Ein unangemeldeter Radfahrer passierte den Startbereich, ohne Startnummer, ohne Helm - dafür mit Hut. Die Ordner zogen den Mann sofort aus dem Radverkehr. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem forschen Zweiradfahrer um Wenzl Fischer, der mit seinen 87 Jahren jährlich noch über 3000 Kilometer mit dem Rad zurücklegt. Er war unterwegs nach Wendersreuth und Altenparkstein, wo er sich mit Zoigl und Brotzeit stärke, erklärte er. Dummerweise lag die Zeitfahrstrecke des VC Corona im Weg. Später ging es übrigens über Hammerles zurück in die Stadt. Unbekannt ist in welcher Zeit. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.