___ Jugendfußball ___

TSV Königstein

A-Jugend: TSV Königstein : SV Illschwang/Schwend/Kastl 0:8 (0:4)

Gegen den Tabellenführer konnte der TSV nur in der Anfangsphase Paroli bieten. Hier wurde ein klarer Strafstoß verweigert und im Gegenzug kassierte man aus klarer Abseitsposition das 0:1. Beim zweiten und dritten Gegentreffer gingen individuelle Fehler voraus, welche die Gäste eiskalt ausnutzten.

Weiterhin machte sich die Verletzungsmisere bemerkbar. In der zweiten Hälfte agierten die Gäste zielstrebiger und zeigten ihre fußballerischen Qualitäten, so dass der Sieg auch in dieser Höhe verdient war. Für den TSV gab es auch durch Yannick Hutzler, Stefan Pirner und Peter Zeltner gute Chancen, die aber nicht genutzt wurden.

C-Jugend: SG Illschwang/Schwend : TSV Königstein 2:1 (0:1)

Für die Aufstiegsrunde reichte es beim TSV Königstein in diesem Jahr leider nicht. Einen Sieg hätte es gebraucht. Der TSV bot zwar eine starke kämpferische Leistung, ging auch in der 16. Minute mit 1:0 in Front. Für den Sieg in Schwend reichte es aber am Ende nicht. Die Führung war sehenswert herausgespielt. Eine schöne Einzelaktion auf links von Daniel Weiß und eine gut getimte Flanke konnte Sebastian Eichenseer per Kopf zur 0:1 Führung verwerten.

Der Druck der Gastgeber wurde immer größer und Chancen blieben von den Birgländer Stürmern ungenutzt. In der zweiten Hälfte war es dann nur noch eine Frage der Zeit bis der SV Illschwang/Schwend zu Toren kam (52, 58). Tor: Sebastian Eichenseer.

SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt

A-Jugend: Die A-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof/Hohenstadt musste in dieser Woche zweimal antreten und beide Partien waren Auswärtsspiele. In der ersten Begegnung musste man bei der Spielgemeinschaft Rückersdorf/Behringersdorf antreten und trennte sich 2:2. Von Seiten der SG hatte man die Hausherren wohl unterschätzt, und so kam man sehr schlecht in diese Partie und lag bis zur 18. Minute schon mit 2:0 in Rückstand. Erst danach fand man etwas besser ins Spiel und konnte durch Leon Goeke in der 39. Minute den 2:1-Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Hälfte versuchte die SG alles, um das Spiel noch zu drehen, doch auf dem schwer spielbaren B-Platz in Rückersdorf tat man sich schwer und so dauerte es bis zur 85. Minute ehe Abwehrspieler Enrico Lauterbach den 2:2-Ausgleich für die SG erzielte.

Im zweiten Spiel musste die SG zum ASV Forth reisen und gewann dort mit 0:3. Im Gegensatz zum letzten Spiel erwischte die SG diesmal einen guten Start und ging durch einen Treffer von Leon Goeke schon in der 14. Minute mit 0:1 in Führung. Danach hatte man das Spiel weiterhin gut im Griff und konnte durch einen Distanzschuss von Florian Steckert in der 29. Minute auf 0:2 erhöhen, und mit diesen Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte drängten dann die Hausherren vehement auf den Anschlusstreffer, doch mit etwas Glück und guter Defensivarbeit hielt man den Druck stand. Als dann Leon Goeke in der 69. Minute mit seinen zweiten Treffer auf 0:3 erhöhen konnte war die Partie entschieden.

C-Jugend: Die C-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof war am letzten Spieltag in Ihrer Gruppe spielfrei, sie belegte den zweiten Tabellenplatz in ihrer Gruppe und hat sich für die Leistungsgruppe im Frühjahr qualifiziert.

D9-I-Jugend: Die D9-I-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof musste auswärts bei der JFG Auerbacher-Land II antreten und gewann dort knapp mit 0:1. In einer ausgeglichenen Partie brachte Patrick Arnold die SG mit einen Distanzschuss in der 11. Minute mit 0:1 Führung. Doch danach hatte Heimmannschaft auch einige gute Möglichkeiten um einen Treffer zu erzielen, doch die Angreifer der Gastgeber zielten entweder etwas zu ungenau oder scheiterten am guten Torwart Daniel Guschin.

Die Herbstpunkterunde ist nun beendet, und die D1-Jugend erreichte den zweiten Tabellenplatz, der sie berechtigt, im Frühjahr in der Leistungsgruppe mitzuspielen.

D9-II-Jugend Die D9-II-Jugend der SG Weigendorf/Hartmannshof verlor zu Hause gegen den SV Schwaig deutlich mit 0:6. Das letzte Spiel in dieser Saison lief sehr unglücklich für die Jungs der SG, denn fast jeder Fehler wurde sofort mit einen Gegentreffer bestraft und so lag man schon nach 15. Minuten mit 0:2 in Rückstand. Nach zwei eigenen guten Torchancen, die nicht genutzt wurden, musste man kurz vor dem Pausenpfiff noch das 0:3 hinnehmen.

Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, denn die Gegentreffer fielen meist durch vermeidbare Fehler in der Abwehr oder im Spielaufbau und wurden von den Gästen dankend angenommen. Die durchaus vorhandenen eigenen Möglichkeiten konnten leider nicht genutzt werden, und dadurch blieb sogar der Ehrentreffer verwehrt. In der Abschlusstabelle belegt die D2-Jugend der SG den 8. Tabellenplatz von zehn Mannschaften. Ein achtbares Ergebnis.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.