Ab Mai 2015

Vor einem Jahr war mit der Planung für den Waldweg an der AS 2 bei Garsdorf begonnen worden. Wegen des Trassenverlaufs hatte sich Michael Bartl vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Amberg ein paar Mal mit den Waldbesitzern getroffen. Die Verbreitungen - nämlich der Trassenaufhieb - sind erfolgt, gebaut wird der Weg ab Mai 2015. Wie der Leiter des Forstreviers Kastl erklärt, ist die jeweilige Gemeinde (in diesem Fall Ursensollen) der Bauträger und bezahlt zunächst die Maßnahme. Abzüglich der staatlichen Zuschüsse, die es für diese Maßnahmen gibt, wird dann die restliche Summe auf die Privatwaldbesitzer umgelegt - deren Anteil ergibt sich laut Michael Bartl aus dem Flächenschlüssel. (san)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.