Abgebrannte Halle vor Wiederaufbau
Bauausschuss

Freudenberg. (sche) Unter der Voraussetzung, dass die Privilegierung der landwirtschaftlichen Baumaßnahme nachgewiesen wird, hatte der Bauausschuss des Freudenberger Gemeinderats bei seiner Sitzung keine Einwände gegen eine Bauvoranfrage. Dabei ging es um die Errichtung einer landwirtschaftlichen Halle zum Lagern von Hackschnitzel, Heu und Stroh und zum Unterstellen von Tieren in der Gemarkung Wutschdorf.

Einige Erschließungsauflagen muss der Bauherr beachten, der eine Voranfrage für die Errichtung eines eineinhalbstöckigen Einfamilienwohnhauses in Hiltersdorf eingereicht hatte. Dem Wiederaufbau der durch einen Brand zerstörten landwirtschaftlichen Halle in Lintach steht nichts entgegen.

Nach einer Geländeauffüllung auf einem Flurstück in der Gemarkung Hiltersdorf ist der dortige Weg in den ursprünglichen Zustand zu versetzen, beschloss das Gremium. Die Erschließung beim Wiederaufbau einer Garage und dem Anbau einer Lagerhalle ist gesichert. An ein Anwesen in Lintach darf ein Balkon angebaut werden. Genehmigt wurden auch ein Anbau an einen bestehenden Stall in Geiselhof und die Überbauung eines Fahrsilos.

In aller Kürze

Freudenberg

Hegegemeinschaft Freudenberg. Heute, 19.30 Uhr, in Gastwirtschaft Dotzler Treffen der Revierinhaber und Jäger zur Trophäenbewertung.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.