Abschluss der Sanierungarbeiten verzögert sich leicht - SPD-Fraktion besucht die Baustelle ...
Tiefgarage: Im Dezember nur ein Flügel offen

WGS-Geschäftsführer Günther Kamm (rechts) erläuterte den Genossen den Stand der Sanierungsarbeiten in der Allee-Tiefgarage. Bild: otj
Es ist ein Heidenlärm. Man hört, dass sich was rührt unter der Allee. Das betont Diplom-Kaufmann Günther Kamm, Geschäftsführer der WGS (Weidener Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung). "Wir arbeiten mit Hochdruck, um die gesamte Tiefgarage bis Ende November fertig zu stellen".

Garantieren könne man Händlern und Kunden, dass ein Flügel bis zum Weihnachtsgeschäft fertig sei, erklärt Kamm nach einem Ausflug mit der SPD-Stadtratsfraktion, die sich unter Tage ein Bild vom Stand der Dinge bei der Sanierung der Allee-Tiefgarage machen wollte.

Außerdem erklärte Kamm, welche Verbesserungen die neue Tiefgarage mit sich bringe. "Es gibt immer mehr SUV, deswegen werden die Parkplätze breiter, dafür wird es weniger geben." Ausreichend Platz für Mutter/Kind- und Behinderten-Parkplätze würden einkalkuliert. Für mehr Sicherheit der Parker sollen außerdem eine gute Ausleuchtung und eine Videoüberwachung sorgen.

Kamm stellte auch heraus, dass in der Mehrzahl Weidener Firmen für die Sanierungsarbeiten gewonnen werden konnten. "Man will dabei sein." Beeindruckt zeigte sich auch Gabriele Laurich. "Ich wusste ja, dass das ein großes Projekt ist. Aber es ist schon noch mal imposanter, wenn man das Ganze vor Ort live sieht."
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.