Achtung: "Baustelle"

Was sich mit 14 000 Holzklötzen, einem ruhigen Händchen und einer kreativen Ader alles schaffen lässt, wird sich zeigen. Am Samstag geht es in die zweite Runde des "Turmbau zu Weiden" der Jugendkunstschule und des Kunstvereins. Beim diesjährigen Bauwettbewerb geht es vor allem darum, Verbindungen zu schaffen. In Form von Brücken, Öffnungen und Bögen. Wie wäre es also zum Beispiel mit der Londoner Tower Bridge?

Mitmachen kann jeder zwischen fünf und 99 Jahren, der seine architektonischen Kenntnisse unter Beweis stellen möchte. Oder einfach Freude am Bauen hat. Gesucht werden noch fünf Einzelkämpfer. Egal, ob als Stift (ab fünf Jahren), Geselle (ab acht Jahren), Polier (ab zwölf Jahren) oder Baumeister (ab 18 Jahren). Los geht's am Samstag um 14.30 Uhr im Kunstverein, Startgebühr fünf Euro. Telefonische Anmeldung unter: 0961/48 02 79 63. Wie heißt es so schön? Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Es winken natürlich auch dieses Jahr wieder viele Preise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.