Adventsmarkt auf Kinderspielplatz
Freudenberg

Lintach. (jow) Der Kindergarten St. Walburga eröffnet am Samstag, 29. November, um 15 Uhr auf dem weihnachtlich gestalteten Kinderspielplatz den Lintacher Adventsmarkt. Dort werden weihnachtliche Geschenkideen und Dekorationen angeboten. Das kulinarische Angebot ist vielfältig, darunter auch Kaffee und Kuchen oder Glühwein. Die gemütliche Atmosphäre bei Lagerfeuerromantik, Kerzenschein und Musik stimmt auf die Adventszeit ein.

Mit Taschenlampe zur Andacht

Lintach. (jow) Die Nikolausfeier des Vereins für Gartenbau und Ortsverschönerung wurde von Samstag, 6., auf Sonntag, 7. Dezember, verschoben. Beginn ist um 16 Uhr auf dem Dorfplatz in Lintach, bei schlechter Witterung im Pfarrheim. Neben Glühwein und Lebkuchen werden auch Wienerln sowie Zwetschgen in Rotwein mit Joghurt angeboten. Liköre aus eigener Herstellung können gratis probiert werden. Auch der Nikolaus hat sich angemeldet. Eine Besonderheit ist die "Taschenlampenandacht", die Pfarrer Robert Kratzer um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Walburga feiert. Jedes Kind sollte hierzu eine Taschenlampe mitbringen.

Hirschau Infos über Angebot der Sozialstation

Hirschau. (u) Das Betreuungsgebiet der Caritas-Sozialstation umfasst nicht nur Hirschau, sondern auch Schnaittenbach, Freudenberg, Freihung und Gebenbach. Welche Hilfen die Sozialstation anbietet, das erklären am Montag, 24. November, bei einem um 14 Uhr im Unterrichtssaal des Stationsgebäudes (Marienstraße 2) beginnenden Infonachmittag Pflegedienstleiterin Karin Willey und Pflegefachkraft Johannes Sellmeyer. Themen sind Pflege, Betreuung, Hausnotruf, Hausmeisterdienst, "Essen auf Rädern" und 24-Stunden-Betreuung, die in Zusammenarbeit mit dem ökumenischen Pflegepunkt in Kohlberg organisiert wird. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Weinbergstraße weiter gesperrt

Hirschau. (ads) Die Weinbergstraße muss auf Höhe des geplanten Baugebietes Sonnenstraße bis Ende der nächsten Woche gesperrt bleiben. Die Baufirma Mickan verlegt die Abzweige für Wasser und Kanal. Die Umleitungen sind beschildert.

Bei Fragen rund ums Altwerden

Hirschau. Zu einem Informationsgespräch lädt die AOVE für Mittwoch, 26. November, um 10 Uhr in das Rathaus ein. Monika Hager, die Leiterin der Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause", berät Senioren und deren Angehörige kostenfrei bei allen Fragen rund ums Altwerden. Sie zeigt auf, welche Unterstützung und Betreuung es gibt, um möglichst lange zu Hause ein selbstbestimmtes Leben führen zu können und welche Alternativen zu einem Heimaufenthalt möglich sind. Dies jedoch nur nach Anmeldung bis Dienstag, 25. November, bei der AOVE (Telefon 0 96 64/95 24 67, E-Mail info@aove.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.