Agnes Gintner feiert 105. Geburtstag
Weder Rast noch Rost

Zum 105. Geburtstag gratulierten Agnes Gintner auch Herbert Salavs und Elke Wolf von der Siedlergemeinschaft. Bild: R. Kreuzer
"Wer rastet, der rostet", sagt Agnes Gintner. Das Motto ihres langen Lebens. Zu ihrem Geburtstag vor zwei Tagen unterhielt sie ihre Gäste redegewandt, erzählte offen von alten Zeiten. Und die Gratulanten staunten: Kaum zu glauben, dass Agnes Gintner nun 105 Jahre alt ist.

Die Jubilarin zeigt sich zufrieden mit ihrem Leben. Geboren und aufgewachsen in Umlowitz im Sudentenland, heiratete sie 1931 ihren Ehemann Arthur, einen Juristen. Drei Kinder zog das Paar groß. Nach dem Krieg übersiedelte die Familie nach Tirschenreuth, 1964 dann in die Max-Reger-Stadt, wo sie in Weiden-West ein Häuschen im Grünen baute. Dort wohnt Agnes Gintner mit ihrer Tochter Ermentraud noch heute.

Zum 105. gratulierten auch die Enkelkinder Kerstin und Haucke sowie die Urenkel Anna und Eike, ferner die Vorsitzenden der Waldfrieden-Siedler, Herbert Salavs und Elke Wolf. Die Jubilarin hatte die Gemeinschaft vor 50 Jahren mitgegründet, Arthur Gintner war sogar Gründungsvorsitzender. Pfarrer Peter Brolich schenkte ihr ein Madonnenbildnis. Auch OB Kurt Seggewiß übermittelte Glückwünsche.

Nun sehnt das Geburtstagskind wärmere Tage herbei. Bei Sonnenschein bewegt sie sich dann gerne mit dem Rollator durch den Garten. Tochter Ermentraud freut sich, dass ihr die Mutter weiter bei kleinen Tätigkeiten und in der Küche zur Hand geht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.