Almrauschschützen feiern gute Schießergebnisse
Zinnteller, Geld und viel Lob für Volltreffer

Stadtverbandsvorsitzender Herbert Tischler (links) freute sich mit den Gewinnern der zahlreichen Scheiben und Sachpreise bei der Schützengesellschaft Almenrausch: (von rechts) Josef Hoffmann, Schützenmeisterin Sieglinde Nordgauer, Christa Rößler, Edi Hösl und Erwin Rößler. Bild: R. Kreuzer
Kirchweih feierten die Mitglieder der Schützengesellschaft Almenrausch mit einem gemeinsamen Abendessen im Schützenheim Alpenrose. Die Preise und Scheiben hatte Schützenmeisterin Sieglinde Nordgauer bereits zur Übergabe aufgebaut. In den vergangenen Wochen hatten die Mitglieder ihre Waffen oftmals auf die schwarze Scheibe angelegt. Bei der Kirchweihscheibe waren auch Sachpreise ausgelobt. Sieger wurde Edi Hösl mit einem 15-Teiler vor Lisa Meister (18T).

Die Wertung auf Meister im Luftgewehr holte sich Erwin Rößler mit 99 Ringen vor Christl Rößler mit 98 Ringen. Die Glücksscheibe gewann Josef Hoffmann mit einem 13-Teiler. Erwin Rössler zielte auch beim Jagdschießen (LG) auf die Herzlscheibe, schoss einen 124-Teiler und gewann sie ebenso wie die Krähenscheibe. Mit dem besten Tiefschuss holte er sich auch die Jagdscheibe dank eines sehr guten 7-Teilers.

Schützenmeisterin Sieglinde Nordgauer spendierte zu ihrem 75. Geburtstag drei Zinnteller. Gewinner waren Erwin Rößler vor Josef Hoffmann und Christl Rößler. Die Sieger durften sich jeweils einen Teller aussuchen.

Die weiteren Platzierten holten sich Geldpreise ab. In seinem Grußwort bestätigte der Vorsitzende des Stadtverbandes für Leibesübungen, Herbert Tischler, die guten Ergebnisse und das Engagement des kleinen Schützenvereins. "Eure Veranstaltungen reichen von der Königsfeier über saisonale Schießen bis hin zu Kirwa und Weihnachtsschießen. Dabei wird die Geselligkeit hoch gehalten."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.