Alpenrose: Vereinsmeister - Mahnung vom Nikolaus
Treffer und Tadel

Gut lachen hatte Alpenrose-Schützenmeister Martin Plommer (Zweiter von rechts). Er durfte nicht nur andere als Sieger der Vereinsmeisterschaften auszeichnen. In der Schützenklasse holte er sich selbst den Titel. Bild: hcz
Lob und Tadel gab es beim Jahresabschluss der Schützengesellschaft "Alpenrose" im gleichnamigen Sportheim. Lob für die Fleißigsten im Schießtraining, Tadel für die, die sich weniger hatten sehen lassen. Dass sich eifriges Trainieren lohnt, bewiesen die Ergebnisse bei der Vereinsmeisterschaft, deren Sieger Schützenmeister Martin Plommer auszeichnete.

Mit dem Luftgewehr gewann in der Schützenklasse Alexander Fuchs, in der Jugendklasse Julia Fuchs, in der Juniorenklasse Johannes Porschke, in der Altersklasse Stefan Fuchs, bei den Senioren A Horst Witzl, bei den Senioren B (aufgelegt) Josef Groß, in der Damenklasse Evilyn Fuchs und in der Schützenklasse Plommer selbst. Mit der Luftpistole siegte in der Schützenklasse Werner Bodernsteiner, in der Altersklasse Michael Kummert. Bei den Senioren B (aufgelegt) Willi Pausch, in der Versehrtenklasse Georg Biskup.

Mit dem Kleinkalibergewehr konnte Nico Grochowina in der Jugendklasse den Wettbewerb für sich entscheiden, Roland Bäumler in der Schützenklasse. Großkaliber-Vereinsmeister wurde Stefan Fuchs. Stadtrat Alois Lukas und Maria Sponsel (beide CSU und auch aktive Schützen) lobten die Leistungen der Ausgezeichneten und gratulierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.