Alt und Jung im Kegelwettstreit
Hirschau

Hirschau. (u) An der Hirschauer Mittelschule gibt es seit einigen Jahren eine Arbeitsgemeinschaft Soziales Lernen. Geleitet wird sie von Fachlehrerin Elfriede Scharl. Ihr ist es ein großes Anliegen, Alt und Jung bei den verschiedensten Aktionen zusammenzubringen. So sollen das Verständnis füreinander geweckt und gefördert werden. In den zurückliegenden Monaten hat man im Seniorenheim und im Schulgebäude gemeinsam Tonraben getöpfert, Insektenhotels gebaut, Plätzchen gebacken, Palmbüschel gebunden und auch Gottesdienste gestaltet.

Heute treffen sich die Sechstklässler der AG Soziales Lernen und die rüstigen Bewohner des BRK-Seniorenheims um 14.15 Uhr im Festsaal des Hauses zu einem sportlichen Wettbewerb. Sie bestreiten miteinander einen Kegelnachmittag. Die Heimsenioren können auf diesem Gebiet beachtliche Leistungen vorweisen, haben sie doch in den vergangenen Jahren mehrmals die BRK-Seniorenheim-Kegelolympiade gegen die Konkurrenz aus den Heimen in Ensdorf, Kastl und Vilseck gewonnen. Zuschauer sind willkommen. Selbstverständlich ist der Eintritt frei.

Das Kinderhaus präsentiert sich

Hirschau. (u) Mit Beginn des Schuljahrs 2014/15 hat das Montessori-Kinderhaus mit Krippe, Kindergarten, Förder- und Vorschulgruppen sowie Hausaufgabenbetreuung für Schüler im Anwesen der Familie Runge (Koloniestraße 11a) seinen Betrieb aufgenommen.

Für Samstag, 24. Januar, von 14 bis 16 Uhr lädt die Einrichtung kleine wie große Besucher zu einem Tag der offenen Tür ein. Die Eltern haben die Möglichkeit, sich ein Bild von den Räumen und dem Bildungsangebot zu machen, aber auch selbst mit den Montessori-Materialien zu arbeiten. Die pädagogische Leiterin, Diplom-Montessori-Pädagogin Maria Runge, steht für Fragen bereit und gibt Einblicke in die tägliche Arbeit mit den Kindern. Die Gäste werden mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Auch besteht bereits die Möglichkeit der Anmeldung für das Schuljahr 2015/16.

Kinderfasching mit dem Zwergerltreff

Hirschau. (u) Der Zwergerltreff und der Katholische Frauenbund laden für Rosenmontag, 16. Februar, von 14 bis 18 Uhr in das Josefshaus zu einem Kinderfasching ein. Zum Programm gehören Tanz- und Showauftritte der Hirschauer Kindergarde, lustige Spiele, die Prämierung der originellsten Masken und eine reichlich bestückte Tombola. Außerdem können sich die kleinen Narren von einem Fotografen ablichten lassen.

Der Eintritt kostet 1,50 Euro. Die Platzreservierung ist möglich bei Zwergerltreff-Leiterin Michaela Meier (Telefon 0 96 22/70 45 99 oder 01 70/47 76 23).

Ganzheitliche Naturheilkunde

Hirschau. (u) Vor einer Woche gab Apothekerin Johanna Erras-Dorfner auf Einladung des Katholischen Frauenbunds eine Einführung in die ganzheitliche Naturheilkunde. Der Vortrag stieß auf sehr großes Interesse. Daher kommt es heute um 19 Uhr zu einer Neuauflage im Schlosstreff.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.