Alte Reifen gegen neue

Zur Selbstbedienung schritt ein Unbekannter bei einem Autohaus in der Straße zur Centralwerkstätte. Auf einen BMW 320 i Cabrio hatte er es abgesehen - beziehungsweise auf dessen Reifen. Laut Polizeibericht bockte der Täter das Auto am Sonntag gegen 0.40 Uhr auf der Außenverkaufsfläche auf, stellte es auf vier Altreifen ab, montierte die vier Kompletträder herunter und gab damit Gummi.

Die Alu-Felgen ("Doppelspeiche Performance 313") samt Reifen kosten rund 6000 Euro. Der Dieb wurde bei der Tatausführung gefilmt, allerdings ist eine genaue Täterbeschreibung offenbar nicht möglich.

Nicht ganz so hoch ist der Schaden in einem zweiten Fall von illegaler Ersatzteilbeschaffung. Von einem 3er-BMW, abgestellt in einem Hofraum an der Prößlstraße, verschwanden in der Nacht zum Sonntag die beiden schwarzen Außenspiegel. Der 30-jährigen Besitzerin entstand ein Schaden von 400 Euro. Hinweise in beiden Fällen an die Polizei, Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.