Alte Volkshochschule weicht Parkhaus: Auch Räumlichkeiten für Kunstverein und OKV

Alte Volkshochschule weicht Parkhaus: Auch Räumlichkeiten für Kunstverein und OKV (vok) Ähnlich wie im ehemaligen Hertie-Gebäude laufen auch in der früheren Volkshochschule die Vorbereitungen für einen baldigen Abriss im Zuge des Projekts "Stadtgalerie". Laut Auskunft des Leiters der Verkehrsbehörde, Markus Dippold, will Investor Fondara die Sperrung der Sedanstraße in den Osterferien nutzen, um die ehemals städtischen Gebäude für das geplante Parkdeck wegzuräumen. Entlang der Sedanstraße will Fondara a
Ähnlich wie im ehemaligen Hertie-Gebäude laufen auch in der früheren Volkshochschule die Vorbereitungen für einen baldigen Abriss im Zuge des Projekts "Stadtgalerie". Laut Auskunft des Leiters der Verkehrsbehörde, Markus Dippold, will Investor Fondara die Sperrung der Sedanstraße in den Osterferien nutzen, um die ehemals städtischen Gebäude für das geplante Parkdeck wegzuräumen. Entlang der Sedanstraße will Fondara allerdings auf etliche Stellplätze verzichten. Dort will der Investor dem Kunstverein Weiden und dem Oberpfälzer Kunstverein (OKV) auf über 600 Quadratmetern im Erdgeschoss Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Mietfrei, wie Sprecher Philipp Hlousek gegenüber dem "Neuen Tag" bestätigte. Bis zum Sommer sollen Details feststehen. So ist von den Vereinen noch ein Betreiberkonzept zu entwickeln. Eingebunden in die Gespräche ist auch der Stadtmarketingverein Pro Weiden. Bild: wsb
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.