Anmeldung zum Adventfenster
Vilseck

Vilseck.(rha) Die Pfarreien Vilseck und Sorghof behalten auch heuer die Tradition des Adventsfensters bei. Es werden noch Teilnehmer gesucht. Privatleute, Vereine und Organisationen sind zum Mitmachen eingeladen. Beginn ist an den festzusetzenden Tagen jeweils um 18 Uhr. Wer ein Fenster gestalten möchte, meldet sich bis Samstag, 15. November, bei Pfarrgemeinderätin Sabine Ringer (Tel. 70 23 31).

Romantischer Weihnachtsmarkt

Vilseck.(zip) Eine Besprechung für den "Romantischen Weihnachtsmarkt" ist heute um 19 Uhr im Hotel Angerer.

Vor Einbrüchen schützen

Vilseck. (zip) Der Seniorenbeauftragte des Stadtrats, Roland Renner, hat eine Aufklärungsveranstaltung für Hausbesitzer und Wohnungsinhaber initiiert. Kriminaloberkommissar Wolfgang Sennfelder wird am Montag, 17. November, um 19 Uhr im Zehentkasten der Burg Dagestein über das Thema "Wohnungseinbruch/Einbruchsschutz" referieren und praktische Tipps geben.

Rotes Kreuz sucht Blutspender

Vilseck. (zip) Ein Blutspendetermin ist für Donnerstag, 6. November, von 16 bis 20 Uhr in der Vilsecker Schule anberaumt. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) ruft alle Blutspender und auch Neulinge ab 18 Jahren zur Teilnahme auf (Ausweis mitbringen). Mitglieder der BRK-Bereitschaft sorgen für gute Verpflegung.

Nach Spalt zum Weihnachtsmarkt

Vilseck. (rha) Die Weihnachtsmarktfreunde besuchen am Samstag, 29. November, den Weihnachtsmarkt in Spalt. Abfahrt ist um 13 Uhr in der Vorstadt, Rückkehr gegen 17 Uhr. Fahrtkosten bei Mindestbeteiligung von 30 Personen 20 Euro. Anmeldung bis Dienstag, 25. November, bei Werner Hanke (Tel. 0 96 62/88 44).

Übers Altwerden

Vilseck. Die Siedlergemeinschaft lädt zu einem Vortrag über "Altwerden zu Hause" morgen um 19 Uhr ins Gasthaus Hammer ein. Monika Hager wird ausführlich auf das Thema eingehen. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Freihung Freistaat unterstützt Gehwegebau

Freihung. (paf) Die Sanierung der Verkehrswege ist ein drängendes Problem in vielen Kommunen. Für die Gemeinde Freihung erhielt CSU-Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz auf Nachfrage nun von Innenminister Jochim Herrmann positive Nachricht: "Der Neubau der Gehwege in der Dr.-Hans-Raß-Straße in Freihung wird durch den Freistaat gefördert." Für die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse wird bei vollständiger Verwirklichung ein Betrag von 180 000 Euro zur Verfügung gestellt. "Damit wird die dringend erforderliche Maßnahme durch den Freistaat bestmöglich mit einer großen Summe unterstützt", so Schwartz.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.