Arbeitsamts-Vize Emmerich Suttner
Verstorben

Stephan Bierling. Bild: Universität Regensburg
Weiden. (rg) Erst vor wenigen Wochen besuchte er die NT-Redaktion, um einen Kommentar zu loben, der ihm gefallen hatte. Überraschend verstarb jetzt Emmerich Suttner, der ehemalige stellvertretende Leiter des Arbeitsamtes Weiden. Am 6. Dezember hätte er den 82. Geburtstag feiern können.

Mehr als 40 Jahre wirkte Suttner bei der Bundesanstalt für Arbeit. Vor seinem Ruhestand, der 1994 begann, hatte der Verwaltungsoberamtsrat 17 Jahre die Abteilung Arbeitsvermittlung und -beratung der Weidener Behörde geleitet. Geboren 1932 in Purschau im Sudetenland, fand Emmerich Suttner in Neunkirchen eine neue Heimat. In Vereinen war er vielfältig engagiert. Noch mit 75 Jahren übernahm er den Taktstock beim Pirker Männerggesangsverein 1923. Um ihn trauern besonders Ehefrau Helga und vier erwachsene Kinder mit Familien. Requiem ist am heutigen Montag um 10 Uhr in Neunkirchen, anschließend Beerdigung.

Tipps und Termine Vortrag: Richtig versichert im Alter

Weiden. In der Vortragsreihe "Alt werden und dann?", die Seniorenbeauftragter Alfons Heidingsfelder im Maria-Seltmann-Haus organisiert, informiert Versicherungsfachwirt Reinhold Wildenauer am Dienstag, 25. November, im Maria-Seltmann-Haus zum Thema "Richtig versichert im Alter". Das Angebot an Versicherungen ist fast unüberschaubar. Welche Versicherung ist in welcher Lebenslage notwendig, welche zwingend, welche wenig sinnvoll? Wildenauer zeigt auf, welche Versicherungen welche Risiken abdecken und auf welche man im Alter verzichten kann. Beginn 15 Uhr, Eintritt frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.