ARV stolz auf Qualitätsprüfung durch MDK - Betreuter Fahrdienst: Wieder 1,2 Millionen Kilometer ...
Gepflegte Traumnote erreicht

Engagement für Menschen lautet das Motto beim ARV Weiden-Neustadt/WN. Dafür stehen auch die Geehrten.
es sind Zahlen, mit denen der ARV Weiden-Neustadt/WN beeindruckt. So konnte der betreute Fahrdienst auf eine sehr hohe Auslastung verweisen und dadurch erneut die über 1,2 Millionen zurückgelegten Kilometer aus dem Vorjahr erreichen. Bei der jährlichen Kreisverbandsversammlung, erstmals im barrierefreien Café Mitte, verkündete Stefan Auer, Pflegedienstleiter der Sozialstation, dass bei der jährlichen Qualitätsprüfung durch den MDK erneut die Traumnote von 1,0 erreicht worden sei. Vor allem in der steigenden Patientenzahl spiegele sich dieses Ergebnis wider.

"Um diese Qualität erreichen zu können, ist es sehr wichtig, Mitarbeiterinnen mit herausragenden menschlichen und fachlichen Fähigkeiten in seinen Reihen zu wissen", sagte Auer. Aus diesem Grund freut es ihn besonders, Simone Seiser zu ihrer abgeschlossenen Weiterbildung zur leitenden Pflegefachkraft gratulieren zu können.

Auch die Schuldnerberatung wurde wieder sehr gut genutzt. Trotz der hohen Frequentierung konnten die Wartezeiten im Rahmen gehalten werden.

Michael Trummer, Leiter der Offenen Behindertenarbeit, blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben zahlreichen kniffligen Beratungssituationen gab es ein buntes Programm an Freizeit- und Bildungsaktivitäten. Überstrahlt wurde das Jahr dieses Dienstes von den sehr erfolgreichen, ausverkauften Theateraufführungen im vergangenen Herbst im Jugendzentrum Weiden. Besonders durch die finanzielle Unterstützung durch die "Aktion Mensch" konnte der inklusiven Theatergruppe aus Menschen mit und ohne Behinderungen ein professioneller Rahmen mit Kostümen, Licht- und Tontechnik geboten werden.

Vorstandsvorsitzender, Thilo Schmidt, zeigt sich für die Zukunft gut gerüstet und verweist nochmals darauf, dass neben den guten Zahlen vor allem der Mensch, sowohl als Kollege, Patient oder Kunde im Mittelpunkt stehe. Nicht ohne Grund laute der Slogan "Engagement für Menschen". Dass dies gelebt werde, beweisen auch die Jubilare.

Geehrt wurden für: 40 Jahre ARV-Mitgliedschaft Hermann Legat, für 30 Jahre Maria Zametzer, für 10 Jahre Hansjörg Herzner und Marga Chase.

Besonders erfreulich ist die Ehrung zum 30-jährigen Dienstjubiläum, zu dem Gabriela Baier gratuliert werden konnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.