ATU-Gesundheitstag: Mitarbeiter lernen nicht nur Wissenswertes über Getränke - ...
Der Kopf trinkt mit

Klingt gut: Was hilft Menschen, die vor allem geistig arbeiten, beim Denken und Konzentrieren - und enthält keinerlei Kalorien? Ganz einfach: Mineralwasser mit einem hohen Magnesium-Anteil. Diesen und weitere Ernährungstipps gab Vera Brieger den ATU-Mitarbeitern bei einem Gesundheitstag in der Zentrale der Werkstattkette.

Die Oecotrophologin aus Altenstadt demonstrierte außerdem, wie viel Zucker in vermeintlich gesunden aromatisierten Wassern oder harmlos wirkenden Frucht-Getränken für Kinder stecken kann.

Daneben wartete auf die ATUler auch ein Fahrrad-Simulator oder das Angebot, den Blutzucker messen zu lassen. "Uns liegt die Gesundheit der Mitarbeiter am Herzen", erläuterte Personalchef Thomas Thiede den Hintergrund der Veranstaltung. Und um Gesundheit zu erreichen, helfen "manchmal auch die kleinen Dinge". Wie etwa das richtige Trinken.

Veranstalter war neben dem Unternehmen übrigens die Betriebskrankenkasse (BKK) "Pro Vita". Sie hieß noch bis 31. September BKK ATU. 2003 hatten sich die Mitarbeiter des Weidener Unternehmens für die Gründung dieser geöffneten Betriebskrankenkasse ausgesprochen. In der Folge, erklärte Marketingleiter Peter Hanrieder, sei die Kasse durch Fusionen (etwa mit Schott, Deutsche Steinzeug) stark gewachsen. In dem neuen Namen sollen sich alle Betriebe wiederfinden. Insgesamt zähle die BKK 104 000 Mitglieder.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.