Auf Baustelle: Polizei ertappt Randalierer

Nicht nur den richtigen Riecher, sondern auch ein gutes Gehör bewiesen Streifenpolizisten am Samstag in der Dr.-Martin-Luther-Straße. Dort hatten sie bei einer Verkehrskontrolle gerade ein Auto angehalten, als sie Schlaggeräusche wahrnahmen. Die Beamten beendeten die Kontrolle - und nahmen die Baustelle unweit des Eisstadions unter die Lupe.

Dort stießen sie auf zwei Männer, 23 und 27 Jahre alt. Wie sich herausstellte, hatte ein dritter randaliert: Der bisher Unbekannte riss eine Warnbake aus der Verankerung und warf sie - angefeuert von den beiden anderen - auf den Gehweg. Ein Zeuge hat das Treiben beobachtet. Laut Polizei kann der 27-Jährige für die Tat mitverantwortlich gemacht werden. Der "dritte Mann" konnte flüchten. Er trug einen hellgelben Kapuzenpullover. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 150 Euro. Hinweise unter Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.