Auf den Spuren des Verbrechens

Kriminalfälle haben in Weiden oft für Aufregung gesorgt. Bei der vom Maria-Seltmann-Haus angebotenen Stadtführung "Dem Verbrechen auf der Spur - Weiden mal anders" am Freitag, 16. Oktober, führt Geoparkrangerin Eva Ehmann zu markanten Plätzen wie Waldsassener Kasten, Stadtrichterhaus, Pranger am Alten Rathaus oder Judengasse. Dabei richtet sich der Blick in die Vergangenheit: als in den 30er Jahren noch Todesurteile gefällt und vollzogen wurden. Aber auch der ungeklärte Mord an Walter Klankermeier oder witzige Fälle wie das Liebesspiel mit juristischem Nachspiel kommen zur Sprache. Beginn 14 Uhr, Kosten 2,50 Euro. Anmeldung: 0961/381091-1.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.