Auf Leseratten warten neue Bücher
Hirschau

Hirschau. (u) Das ehrenamtliche Team der Stadt- und Pfarrbücherei und ihre Leiterin Charlotte Fleischmann können mit einer erfreulichen Nachricht für alle Hirschauer Leseratten aufwarten: In der Bücherei sind rund 110 neue Bücher eingetroffen. Für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei: interessante Sachbücher, spannende Krimis, Romane, Jugendromane, Reiseführer, Kinderbücher für Sechs- bis Zehnjährige und bunt illustrierte Bilderbücher.

Die neuen Werke können am Samstag,18. Oktober, von 10 bis 11 Uhr in der Bücherei begutachtet und am Dienstag, 21. Oktober, erstmals ausgeliehen werden.

Familienausflug zu Erlebnisbauernhof

Hirschau.(u) Der Heimat- und Trachtenverein lädt die Trachten-Zwergerln und ihre Eltern für Samstag, 18. Oktober, zu einem Familienausflug ein. Ziel ist der Erlebnisbauernhof Riedenburg mit seinem Museum. Dort sind die Zwergerln auf den Spuren ihrer Groß- und Urgroßeltern unterwegs. Sie erfahren, wie es damals so mit dem Kochen, der Hygiene und der Ernte war, wie Seile hergestellt oder das Getreide gemahlen wurde, wie eine Waschmaschine oder eine Badewanne aussah. Beim Ausbuttern und Seiledrehen ist die aktive Mitarbeit der Kleinen gefragt. Nach einer Brotzeit wird der Bauernhof mit all seinen Tieren genauer inspiziert.

Busabfahrt ist um 8.30 Uhr vom Schulparkplatz, Rückkunft gegen 17 Uhr. Interessenten melden sich bei Jugendleiterin Martina Dolles (Telefon 42 96) an. Um 19 Uhr sind dann alle Mitglieder in den Schloss-Keller zum Vereinsabend mit Tanzprobe eingeladen.

Freudenberg Fleißige Wallfahrer werden geehrt

Freudenberg. (gth) Die Altötting-Fußwallfahrer aus der Region treffen sich heute im Pfarrheim in Wutschdorf zu einem Gedankenaustausch. Voraus geht um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin ein Pilgergottesdienst mit dem geistlichen Beirat der Fußwallfahrer, Pfarrer Norbert Götz. Danach berichtet Pilgerführer Bernhard Meiler über die letztjährige Wallfahrt und zeichnet langjährige Teilnehmer aus.

Fensterbach Bei Taizé-Gebet Lieder singen

Dürnsricht. (nib) Ein Taizé-Gebet ist am Freitag, 17. Oktober, um 19 Uhr in der Albertus-Magnus-Kirche in Dürnsricht. Alle, die gern mit Liedern aus Taizé singen, sind willkommen. Diese Form des Gebetes stammt aus Taizé, einem kleinen Ort in Frankreich, der jedes Jahr viele Jugendliche anzieht, die dort über ihren Glauben sprechen wollen. Daher sind besonders die Jugendlichen aus dem ganzen Dekanat eingeladen.

Kernige Rot- und Weißweine

Jeding. (nib) Der Kapellenverein Jeding lädt für den Kirchweih-Samstag, 18. Oktober, ab 19 Uhr in den Schiederstodl zum Weinfest. Auf die Besucher warten kernige Rot- und Weißweine aus Franken. Dazu servieren die Mitglieder herzhafte Schmankerln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.