Auf Parkplätze abgefahren

"Pro Weiden"-Geschäftsführerin Andrea Schild-Janker (links) und Projektassistentin Christina Hahn präsentieren den Parkplatz-Flyer. Übrigens: Die Politessen verteilen mit dem Knöllchen auch die Broschüre Bild: Götz
Lokales
Weiden in der Oberpfalz
04.06.2015
109
0

Auch wer glaubt, Weiden wie seine Westentasche zu kennen, wird überrascht sein. Der Flyer "Parken in der Innenstadt" gibt selbst ausgefuchsten Autofahrern neue Hinweise, macht die Parkplatzsuche einfacher. Er verringert auch die Gefahr, mit einem Knöllchen nach Hause fahren zu müssen.

Welche Stellplätze sind wann gesperrt? Wo kann man zum Schnäppchenpreis parken? Wie lange bin ich dann zu Fuß bis in die Fußgängerzone unterwegs? Diese und viele andere Fragen beantwortet der Parkplatz-Flyer, den Andrea Schild-Janker mit Projektassistentin Christina Hahn nun vorstellten.

Hilfe für den Handel

Die Geschäftsführerin des Stadtmarketing-Vereins "Pro Weiden" löste damit umgehend ihre Zusage beim "Runden Tisch Parkplätze" kurz nach Ostern ein, mit einem informativen Flyer den Handel in der Innenstadt zu unterstützen. Die überraschend lange Sperrung der Sedanstraße hatte zu einer massiven Irritation bei den Kunden und zum oft beklagten Umsatzrückgang in den Geschäften geführt.

In der Innenstadt verändere sich mit der Stadtgalerie sowie weiteren Baumaßnahmen momentan sehr viel, erklärte Schild-Janker. Die vorbereitenden Maßnahmen, wie die Sperrung der Sedanstraße, führten zu Behinderungen und Einschränkungen. "Pro Weiden" wolle die Besucher Weidens künftig bei der Parkplatzsuche unterstützen und auf die über 2000 Stellplätze in der Innenstadt hinweisen.

Die Angaben von rund 30 Beteiligten seien in den Parkplatz-Flyer eingeflossen. Nun sei in der Broschüre genau ersichtlich, zu welcher Zeit welche Parkplätze gesperrt bzw. wieder verfügbar sind. Judith Fleischmann packte die Tipps in eine übersichtliche Grafik. Darüber hinaus sind auch Hinweise zur Parkgebührenrückerstattung der Weidener Geschäfte sowie zum SMS-Parken und zum Stadtbusverkehr enthalten.

Zusätzliches Angebot

Hier kommt das Zauberwort "kostenlos" ins Spiel. In der Tiefgarage des City-Centers ist die erste halbe Stunde sogar kostenlos. Auch Witt (in der Goethestraße) und Wöhrl (im Parkdeck Friedrich-Ebert-Straße) bieten ihren Kunden zwei Stunden kostenloses Parken an. An den Wochenende öffnen Finanzamt, Arbeitsagentur, Neues Rathaus, Elly-Heuss-Gymnasium und die Realschulen ihr Stellplätze (über 300) kostenlos. Und, hätten Sie es gewusst? In den Parkdecks Friedrich-Ebert-Straße und in den Naabwiesen gibt's Sonderangebote für Langzeitparker, mit 20 Euro für den ersten und sieben Euro für jeden weiteren Tag. Die Stadtmarketing-Managerin nutzt auch die Möglichkeit, auf die Veranstaltung und Märkte hinzuweisen und einen Ausblick auf 2016 zu geben.

Der Flyer "Parken in der Innenstadt" ist ab sofort im Einzelhandel in und rund um Weiden erhältlich. Alle Informationen sind auch auf der Homepage der Stadt Weiden sowie von "Pro Weiden" (schnell zu finden über den QR-Code) in Deutsch, demnächst auch in Englisch und Tschechisch verfügbar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.