Auftakt der neuen Saison des Förderkreises am Freitag mit Georgischem Kammerorchester und Radek ...
Horn-Meister bei Meisterkonzerten

Die neue Saison der Meisterkonzerte beginnt: Zum Start hat sich der Förderkreis das Georgische Kammerorchester unter Leitung von Radek Baborak eingeladen. Das Konzert beginnt am Freitag, 23. Oktober, ab 20 Uhr in der Max-Reger-Halle. Bild: hfz/Andi Frank
Der Förderkreis für Kammermusik startet in seine neue Saison - und das mit einem Großen seines Fachs: Zum Auftakt am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr in der Max-Reger-Halle wird das Georgische Kammerorchester unter Leitung von Radek Baborak auftreten. Baborak wird gleichzeitig als Hornist wirken. Mit dem Instrument gilt er als Genie. Er gewann schon früh Preise, etwa den ARD-Wettbewerb 1994 im Alter von 17 Jahren. Baborak war Solohornist bei den Münchener Philharmonikern, bei den Bamberger Symphonikern und zuletzt bei den Berliner Philharmonikern. Seit 2010 ist er freiberuflich tätig und spielt als Solist mit allen bedeutenden Orchestern weltweit. Nach Weiden kommt er mit dem Georgischen Kammerorchester. Seit seiner Übersiedelung nach Ingolstadt 1990 hat sich das ehemalige Exilorchester, 1964 in Georgien gegründet, zu einem festen Bestandteil des bayerischen Kulturlebens entwickelt.

Bei seinem Auftritt in der Max-Reger-Stadt plant es ein reines Mozartprogramm: Die bekannte Sinfonie g-Moll, das zweite Hornkonzert Es-Dur und das Divertimento Nr.7 D-Dur.

Karten gibt es unter anderem beim NT-Ticketschalter, Telefon 0961/85-550, oder auf www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.