Augustinus-Gymnasiasten siegen über Realschule Furth
Oberpfalzmeister im Volleyball

Große Freude über den Oberpfalz-Titel im Volleyball beim Team des Augustinus-Gymnasiums (von hinten rechts): Bastian Häusler, Moritz Haug, Moritz Prem und (von rechts vorne): Simon Frank, Noah Brandl und Jakob Weinhart sowie Betreuerin Maike Blüchel. Bild: hfz
In der vergangenen Woche stand das Volleyballbezirksfinale der Jungen (Jahrgang 2002 und jünger) in der Turnhalle der staatlichen Berufsschule Weiden auf dem Programm. Dort traf die Auswahl des Augustinus-Gymnasiums auf die staatliche Realschule Furth i. W. und holte souverän mit 6:2 Sätzen den Titel des Oberpfalzmeisters nach Weiden.

Ursprünglich stand der Tag unter keinem guten Stern, da mit Simon Breinbauer, Sebastian Rathgeber und Luis Hildebrandt drei wichtige Spieler krankheitsbedingt ausfielen. Um überhaupt am Turnier antreten zu können, musste Moritz Haug, Vereinsfußballer und Allroundsportler, spontan für die Mannschaft gewonnen werden.

Jede Schule stellte zwei Teams mit jeweils drei Feldspielern. Auch wenn die Schüler aus Furth die Gastgeber durchschnittlich um einen Kopf überragten, konnte das AGW die beiden ersten Begegnungen mit jeweils 2:0 Sätzen deutlich für sich entscheiden. Dabei überzeugten Noah Brandl, Jakob Weinhart, Moritz Prem, Simon Frank, Bastian Häusler und Moritz Haug vor allem durch druckvolle Aufschläge, Schnelligkeit und gute Spielübersicht.

Auch wenn in der zweiten Spielrunde nur zwei der vier Sätze auf das Konto der Weidner gingen, nahmen die jungen Spieler am Ende des Turniers ihre Goldmedaillen freudestrahlend in Empfang. Durch den Sieg hat sich die Schulmannschaft für die Nordbayerische Meisterschaft Ende März qualifiziert.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.