Aus nach 24 Jahren

1991 feierten die Bayerisch-Böhmischen Kultur- und Wirtschaftstage ihre Premiere. Zahlreiche Veranstaltungen sowie die hochkarätigen Glasausstellungen lockten stets viele Besucher an. Weiden machte sich mit der Reihe einen Namen als Bindeglied zwischen Bayern und Tschechien. 2014 war Schluss: Knappe Finanzen machten Sparmaßnahmen notwendig. Nur 2015 werden die "Bayerisch-Böhmischen" nochmals wiederbelebt. Veranstalter und Besucher der Eröffnungsveranstaltung bedauerten das Aus. (ske)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.