Aus Tötungsstation Hunde gerettet
Tiere

Weiden. (hcz) "Tadek", "Dora", "Eva", "Pati" und "Reni" sind vier Hundedamen und ein Rüde, die in Rumänien aus einer Tötungsstation gerettet wurden. Sie sind nun im Tierheim in Weiden in Sicherheit und warten dort auf ein liebevolles Herrchen oder Frauchen. Dieses sollte allerdings, so Tierheimleiterin Jutta Böhm, "sehr Hunde-erfahren" sein, da die sieben Monate alten Hundchen menschliche Zuwendung nicht kennen. "Viel Zeit und Geduld ist nötig", weiß Jutta Böhm.

Wer die Tiere "beschnuppern" möchte, hat dazu beim "Tag der offenen Tür" Gelegenheit. Am Sonntag, 5. Juli, öffnet das Tierheim von 11 bis 16 Uhr seine Pforten. Neben der Besichtigung der untergebrachten Tiere lockt eine Tombola mit schönen Preisen, ein Bücherflohmarkt, ein Verkaufsstand mit Waren für Hund, Katz' und Maus. Dabei sind auch eine Tierheilpraxis und eine Hundeschule. Eine Tierhomöopathin und eine Kleintierexpertin geben Ratschläge. Für das leibliche Wohl sorgen Aktive des Tierschutzvereins, und Musiker Helmy spielt zünftig auf.

Tipps und Termine Serenade: Conny packt Badehose ein

Weiden. Zu einer musikalischen Reise in die 50er Jahre mit Petticoat und Nierentisch, VW-Käfer und Italien-Urlaub, möchte die Band "Conny und die Sonntagsfahrer" alle Besucher am Mittwoch, 1. Juli, um 19 Uhr einladen und dabei Schlager von Caterina Valente, Peter Alexander oder Conny Froboess präsentieren. In dieser Musik aus den Nachkriegsjahren spiegelte sich der Wunsch nach fröhlicher, leichter Unterhaltung, und es begann der Siegeszug des deutschen Schlagers. Mit Liedern wie "Komm ein bisschen mit nach Italien", der die damalige Italien-Sehnsucht wie kein anderes ausdrückt, präsentiert sich die Gruppe erstmals bei den Serenaden.

Offenes Wallerfischen

Weiden/Röthenbach. Um auch Nichtmitgliedern und Mitgliedern ohne Jahreserlaubnisschein die Möglichkeit zu bieten, den reizvoll gelegenen sowie mit einem attraktiven Fischbestand besetzten Hammerweiher in Röthenbach befischen zu können, veranstaltet der Sportanglerbund ein offenes Wallerfischen.

Beginn ist am Freitag, 3. Juli, um 18 Uhr, Ende am Sonntag, 5. Juli um 10 Uhr. Siegerehrung: 10.30 Uhr, kleine Bucht. Teilnahmegebühr: für Erwachsene 20 Euro, für Jugendliche bis 18 Jahre 10 Euro. Die Erlaubnisscheine gibt es bei Angelgeräte Blenz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.