Ausgleich zahlen

Wenn das Windrad im nördlichen Eck der Freudenberger Konzentrationszone kommt, sollten die Bürger von Mertenberg wenigstens einen Ausgleich in Form von jährlichen Entschädigungszahlungen für ihre Ortskasse bekommen. Das schlug CWU-Chef Josef Werner in der Stadtratssitzung vor und erhielt ungeteilte Zustimmung. Bürgermeister Sepp Reindl schränkte allerdings ein, dass die Kommune keine rechtliche Handhabe besitze, um den Betreiber dazu zu zwingen. Sie könne das zwar fordern, habe aber letztlich keine Möglichkeit zur Durchsetzung. (ath)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.