Ausschreibung für Schülercafé

Daniela Raithel. Bild: Wilck

In seiner jüngsten Sitzung hatte sich der Stadtrat noch dagegen ausgesprochen. Nun aber wird der Betrieb des Schülercafés "Scout" doch ausgeschrieben. Darauf hätten sich die Bürgermeister und die Fraktionsvorsitzenden am Dienstag verständigt, berichtete OB Kurt Seggewiß in der Bürgerversammlung.

Gefragt danach hatte Daniela Raithel, eine der jungen Besucherinnen des "Scout" - und einen Appell hinterhergeschickt: "Wenn es nochmal abgelehnt würde, wäre das eine große Enttäuschung für uns."

Laut Seggewiß umfasst die Ausschreibung verschiedene Varianten: mit und ohne Küchenbetrieb, mit und ohne Öffnung während der Ferien. Ob es zu einer Vergabe kommt, müsse der Stadtrat im Juli entscheiden, wenn dann auch der neue Grundlagenvertrag mit den Stadtjugendring auf die Tagesordnung komme. Offen sei dabei freilich auch, ob als Träger des "Scout" erneut das Kolping-Bildungswerk zum Zug komme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.