Ausschuss mit drei Ortsterminen
Schnaittenbach

Schnaittenbach. Die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses treffen sich am Mittwoch, 26. November, um 16 Uhr zu ihrer nächsten Sitzung im Rathaus. Auf der Tagesordnung ganz oben steht zunächst ein Ortstermin. Es geht um die Vorplatzgestaltung der Bushaltestelle Holzhammer.

Florian Friedl fordert in einem Antrag, dass an der Ecke Bührlweg/Bürgermeister-Plößl-Straße ein Verkehrsspiegel angebracht werden soll. Auch hier verschafft sich das Gremium vor Ort einen Eindruck. Weiter geht die Reise ins Baugebiet Stiglrangen-Mühlfelder, wo über die Weiterführung der Georg-Kellner-Straße gesprochen wird. Zum Programm gehört auch ein Antrag der Grund- und Mittelschule, in der der Verdunkelungs-Vorhang in der Aula erneuert werden müsste.

Es folgen mehrere Bauanträge und Voranfragen: Michael Ott (Kemnath am Buchberg, Neubau eines Wohnhauses mit Doppelgarage am Kalvarienberg); Plotzki-Außenwerbung (Errichtung einer Plakatanschlagtafel in der Amberger Straße); Mario Schmarander (Errichtung einer Lagerhalle und eines Carports Am Scherhübel 2); Manuel Wagner und Stefanie Gräf (Wohnhausneubau in Holzhammer, Dorfplatz 12); Manuela und Clemens Schadl (Sanierung, Umbau und Umnutzung einer ehemaligen Stallung sowie Ausbau der Zoiglstube mit Nebenräumen) und Lorenz Emmeram (Döswitz, Neubau einer Bergehalle).

Basar rund ums Kind

Schnaittenbach. Die Eltern-Kind-Gruppe veranstaltet morgen von 14 bis 15.30 Uhr im Vitusheim einen Basar, bei dem es gebrauchte, gut erhaltene Spielwaren zu kaufen gibt. Angeboten werden auch Bücher, Hörbücher, CDs, DVDs, Kinderfahrzeuge aller Art, Betten, Laufgitter, Hochstühle, Autositze, Fahrräder, Inliner, Wintersportgeräte sowie Faschingskostüme. Zudem gibt es Kaffee und Kuchen. Annahme ist heute von 10 bis 12 Uhr, Abholung der nicht verkauften Artikel morgen von 18.30 bis 19 Uhr.

Kinder profitieren von Spenden

Schnaittenbach. (ads) Zum zweiten Mal gibt es die Spielzeug-Sammelaktion für die Region. Ziel ist es, dass auch bedürftige Kinder zu Weihnachten Geschenke bekommen. Initiatorin Melanie Zerhau nimmt dafür gebrauchte und neuen Spielsachen bis Mitte Dezember entgegen. Das Einpacken übernehmen die Verantwortlichen in den jeweiligen Sammelstellen in der Grund- und Mittelschule, in den Kindergärten St. Vitus und Marien sowie die Familie Siegert in der Bürgerwaldstraße 4.

Die Spielsachen sollen an das SOS-Kinderdorf in Immenreuth und das Haus Elisabeth in Windischeschenbach gespendet werden. Melanie Zerhau ist unter 0152/09 83 88 97 zu erreichen.

In Gedanken bei den Verstorbenen

Schnaittenbach. (ads) Die Schwalberer gedenken ihrer verstorbenen Mitsänger sowie aller Buchberg- und Heimatfreunde. Die Feier beginnt morgen um 15 Uhr am Gedenkstein oberhalb der Buchberghütte. Wegen des Umbaus ist die folgende Feier im Gasthof Weich in Hirschau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.