Ausstellung zum Erhalt der Artenvielfalt am Beispiel Tännesberg - Aktionstage im City Center
Neuser: Das Land kommt in die Stadt

Mitten im Oberpfälzer Wald liegt die in Sachen "Biologische Vielfalt" vorbildliche Marktgemeinde Tännesberg. "Biodiversität auf allen Ebenen schreibt man sich auf die Fahnen und setzt sie engagiert um", erläuterte Bürgermeister Max Völkl bei der Eröffnung einer Ausstellung, die sich im City Center dem Thema widmet. Ein Ziel ist die nachhaltige Entwicklung des Gemeindegebietes, in dem noch zahlreiche gefährdete Arten wie Mondraute oder Schwarzstorch vorkommen.

"Nicht nur die Artenvielfalt wird im Modellprojekt gefördert, sondern auch die Haltung gefährdeter Nutztierrassen und der Anbau alter Kulturpflanzensorten sollen die Biodiversität stärken", erklärte Thomas Schwarz, Projektmanager der Ausstellung. Er verwies hier besonders auf das Kainzbachtal.

Grundlage des Lebens

Die Projektbeauftragte der Regierung der Oberpfalz Dagmar Seewaldt-Bösl verkündete: "Biodiversität geht alle an." Dies zu vermitteln ist ein besonderes Anliegen des Projekts. Stadtrat Josef Gebhardt sagte: "Die Elemente der Biodiversität gelten als Grundlage für das menschliche Leben und sind nicht nur für die heutige Generation wichtig, sondern auch für die nachfolgenden."

Stellvertretende Landrat Willi Neuser freute sich, dass das Land in die Stadt kommt. Die Präsentation ist sehr anschaulich, vielfältig, auch interaktiv und zeigt allgemein verständlich die Natur-Vielfalt in Tännesberg. Er lud alle Besucher ein, das Gesehene bei einem Spaziergang oder Wanderung selbst zu erforschen und zu entdecken. Andreas Schmid vom City-Center-Management dankte für die Möglichkeit der Präsentation.

Auch Zoigl und Wurst

Die vielfältige Ausstellung "Natur, Vielfalt, Tännesberg" kann zu den Öffnungszeiten des City Centers im Galeria Treff bis zum 23. Juli besucht werden. Als besondere Aktion im Rahmen der Präsentation erfolgt der Verkauf von Naturpark-Produkten durch verschiedene Direktvermarkter wie Zoigl-Bier, Rotviehwurst und vielem mehr am Montag, den 4. Juli, am Samstag, den 9. Juli, und Dienstag, den 12. Juli.

Außerdem gibt eine Bastelaktion für Kinder von fünf bis elf Jahren jeweils am Freitag, dem 15. und 22. Juli, mit dem Thema: "Wir bauen ein Insektenhotel." Um Anmeldung wird unter Telefon 09402/948281 gebeten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2011 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.