Autobahn: Regeln bei der Auffahrt
Nachgefragt

Weiden. (fku) Vier Unfälle und viele Fragen: Nach den mehrfachen Zusammenstößen auf der Autobahn bei Weiden-Süd am Dienstag (wir berichteten) meldeten sich Leser, die sich nach den Vorschriften erkundigten, die beim Auffahren auf eine Autobahn gelten. Grund war der Auslöser der Unfallserie: Eine Autofahrerin hatte wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der A 93 mitten auf dem Beschleunigungsstreifen ihr Fahrzeug zum Stehen gebracht. Darauf touchierte ein nachfolgendes Fahrzeug ihr Auto. Es folgten drei weitere Zusammenstöße.

Tatsächlich hätte die Frau ihr Auto nicht mitten auf dem Beschleunigungsstreifen anhalten dürfen, erklärt Hauptkommissar Markus Braun von der Verkehrspolizei. So etwas ist besonders gefährlich, weil Autofahrer dahinter meist selbst auf den Verkehr auf der Autobahn achten und damit abgelenkt sind. Auch wenn es wegen vieler Fahrzeuge auf der Autobahn keine Möglichkeit zum Einfädeln gibt, müssen Fahrer ihr Auto deshalb immer bis zum Ende des Beschleunigungsstreifens steuern. Dann aber, am Ende des Streifens, müssen sie notfalls anhalten und auf eine Lücke im Verkehr warten. Denn der Seitenstreifen, der danach meist folgt, darf nur bei technischen Pannen oder gesundheitlichen Notfällen genutzt werden.

Übrigens: Für den Beschleunigungsstreifen gilt das Reißverschlussprinzip nicht. Fahrzeuge auf der rechten Spur der Autobahn haben Vorrecht und müssen selbst bei Stau niemanden einfädeln lassen. Umgekehrt darf man auf dem Beschleunigungsstreifen schneller fahren als der Autobahn - und diese zum Einordnen ausnahmsweise sogar rechts überholen.

Tipps und Termine

Weg durch die Trauer

Weiden.Der Hospizdienst Weiden-Neustadt/WN bietet am Samstag, 17. Januar, von 9 bis 11 Uhr ein Trauerfrühstück in den Räumen der Malteser, Bismarckstraße 21, an. Eine ehrenamtliche Trauerbegleiterin lädt alle Angehörigen, die einen lieben Menschen verloren haben, zu einem gemeinsamen Frühstück ein.

Hier verbringen Trauernde den Morgen nicht allein, sondern haben die Möglichkeit, mit anderen in einen Gedankenaustausch zu kommen. Infos und Anmeldung unter Nummer 09604/708 oder 0961/33773. Die Teilnahme ist kostenlos.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.