AW-Werbegemeinschaft übergibt 61 Gewinne im Wert von über 5000 Euro - Fahrrad geht nach Pressath
Lok-Fest: Mit Preisen zum Zug gekommen

Viele Gewinner beim Lok-Fest holten sich die 61 Preise persönlich ab. Die Firmen im Gewerbegebiet Mitte hatten attraktive Preise im Wert von über 5000 Euro bereitgestellt. Der Sprecher der Werbegemeinschaft, Alois Hösl (rechts), überreichte mit weiteren Firmenvertretern die Preise. Bild: Dobmeier
Beim dreitägigen Lok-Fest der Werbegemeinschaft im AW-Gewerbepark gab es auch jede Menge zu gewinnen. Zur Preisübergabe freute sich Vorsitzender Alois Hösl, als er in viele strahlende Gesichter der zahlreichen Gewinner schaute. Er begrüßte sie im Namen der Verbundpartner.

Alois Hösl erinnerte an den guten Besuch des Festes, das, wie sich durch das Preisausschreiben herausstellte, auch viel Gäste aus den benachbarten Landkreisen anzog. So war es kein Wunder, dass der Hauptpreis, ein Brunner-Fahrrad im Wert von 500 Euro, nach Pressath ging. Es gewann Siegfried Köstler.

Insgesamt überreichte Hösl 61 Preise im Gesamtwert von über 5000 Euro, gesponsert von AW-Firmen. Den zweiten Preis (LED-Flachbildschirm-Fernseher, Hösl-Electronic, 400 Euro) gewann Annelie Lange aus Neustadt/WN. Den dritten Preis holte sich Madlen Goller (Lackiergutschein, Colortec, 300 Euro), den vierten Preis Jürgen Schmidt aus Weiden. Er gewann ein Rennwochenende am Hockenheimring mit Eintritt und Übernachtung, Eine Sony Stereoanlage war der fünfte Preis, den sich Hildegard Anhäupl aus Freihung sicherte. Weitere Gewinne: SAT-Anlage, Handy, Rundflüge mit dem Ultraleichtflugzeug, Werkzeuge, Holzmöbel und Futterhäuschen der HPZ-Regenbogenwerkstatt, Kraftwerk Zangensatz und Fischer-Technik von Schrauben Mutzbauer sowie zahlreiche Gutscheine für Rehbraten von Wild Franz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.