Basismodul "Modulare Truppausbildung" mit Erfolg abgeschlossen

Basismodul "Modulare Truppausbildung" mit Erfolg abgeschlossen Elf Feuerwehrler aus fünf Wehren legten die Prüfung zum Basismodul der Modularen Truppausbildung (MTA) im Gerätehaus Hartmannshof mit Erfolg ab. Die Leitung hatte Kreisbrandmeister Thorsten Brunner (Wehr Hartmannshof) übernommen. Nun galt es, das erlernte Wissen unter den strengen Augen des Schiedsrichterteams, bestehend aus Kreisbrandinspektor Holger Herrmann, Kreisbrandmeister Wolfgang Werthner und Thorsten Brunner, unter Beweis zu stellen
Elf Feuerwehrler aus fünf Wehren legten die Prüfung zum Basismodul der Modularen Truppausbildung (MTA) im Gerätehaus Hartmannshof mit Erfolg ab. Die Leitung hatte Kreisbrandmeister Thorsten Brunner (Wehr Hartmannshof) übernommen. Nun galt es, das erlernte Wissen unter den strengen Augen des Schiedsrichterteams, bestehend aus Kreisbrandinspektor Holger Herrmann, Kreisbrandmeister Wolfgang Werthner und Thorsten Brunner, unter Beweis zu stellen. Unterstützt wurden diese durch die Ausbilder Stefan Ringer, Harald Ringer (beide Hartmannshof) und Christian Maderer (Henfenfeld). Zunächst mussten die Teilnehmer den theoretischen Teil der Prüfung, bestehend aus 50 Fragen, absolvieren. Im Anschluss an die schriftliche Prüfung galt es nun vier Aufgaben aus dem praktischen Teil zu lösen. Die Prüfer entschieden sich hier für das Auffinden einer bewusstlosen Person, Erläutern der Funktion eines Strahlrohrs, Anlegen des Brustbundes sowie Erklären und Bedienen eines digitalen Handfunkgerätes. Alle bekamen das Prüfungszeugnis überreicht. Am Lehrgang hatten Aktive aus den Feuerwehren Artelshofen, Hartmannshof, Henfenfeld, Hohenstadt und Vorra teilgenommen. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.