Bauausschuss und Gemeinderat
Freudenberg

Freudenberg. (gef) Bauausschuss (18.15 Uhr) und anschließend Gemeinderat tagen am Dienstag, 4. November, im Gemeindezentrum Freudenberg, Hammermühle 1 öffentlich. Über folgende Anträge wird befunden: Bauantrag für Anbau und energetische Sanierung eines Zweifamilienhauses mit Gewerbeeinheit auf Fl.-Nr. 38 und 39 der Gemarkung Hiltersdorf; Bauantrag für Erweiterung eines Wohnhauses mit Anbau einer Doppelgarage auf Fl.-Nr. 320 der Gemarkung Hiltersdorf; Bauantrag für Anbau eines Kaltwintergartens an Einfamilienhaus auf Fl.-Nr. 230/4 der Gemarkung Aschach.

In der Gemeinderatssitzung werden erörtert: Beschlussfassung zur Umsetzung des AOVE- Klimaschutzkonzeptes; Freiwillige Leistungen 2014; Antrag auf Erlass einer verkehrsrechtlichen Anordnung für Langangerweg im Bereich des "Pandurenpark"; Antrag auf Errichtung eines Bushäuschens in Ellersdorf; Antrag der Stadt Amberg zur Aufforstung einer Waldfläche als naturschutzrechtliche Ausgleichsfläche.

Bitte um Spenden

Etsdorf. (wbs) Die Soldatenkameradschaft bittet an Allerheiligen, für die Kriegsgräberfürsorge zu spenden. Es wird vor der Kirche und vor dem Friedhofseingang gesammelt.

Fensterbach

"Lediger Bauplatz"

Wolfring. (nib) Die Theatergruppe Dürnsricht-Wolfring lädt für Sonntag, 9. November, zur Premiere ihres neuen Stücks ins Jugendheim nach Wolfring ein. "Der ledige Bauplatz" lautet der Titel des Lustspiels in drei Akten aus der Feder von Regina Rösch. Reservierung ist möglich bei Schieder (Tel. 0 94 38/94 31 23 oder 0170/602 58 20). Weitere Termine: Samstag, 15., Sonntag, 23., und Samstag, 29. November.

Mensch und Holz

Fensterbach. Der Bildhauer Wolfgang Kellner (Kümmersbruck) arbeitet vorwiegend mit Holz. Er schätzt dessen statische Eigenschaften, die ihm große, raumgreifende Arbeiten ermöglichen. Kellner ist kein gelernter Bildhauer, sondern Autodidakt. Wenn er ein Stück Holz in die Hand nimmt, ist das Ergebnis stets offen. Seine nächste Ausstellung findet im November in Fensterbach "Beim Winter", Dürnsricht, St.-Ulrich-Straße 15, statt. Vernissage ist am Sonntag, 2. November, um 15 Uhr. Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist gesorgt.

Schnaittenbach

Zum Altwerden

Schnaittenbach. Zu einem Infogespräch lädt am Mittwoch, 5. November, um 10 Uhr, die AOVE ins Schnaittenbacher Rathaus ein. Erika Brönner von der Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" berät Senioren und Angehörige gratis bei Fragen rund ums Altwerden. Sie zeigt auf, welche Unterstützung und Betreuung es gibt, um möglichst lange selbstbestimmt zu Hause bleiben zu können und welche Alternativen es zum Heimaufenthalt gibt. Beratung erfolgt nur nach Anmeldung bis Dienstag, 4. November, bei der AOVE (Tel. 0 96 64/95 24 67, info@aove.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.