Bei den Trachtlern ist einiges los
Hirschau

Hirschau. (u) Jede Menge Arbeit wartet in den Wochen bis Weihnachten auf die Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins. Beispielsweise am ersten Adventswochenende (28./29. November) mit eigener Verkaufsbuden am Hirschauer Weihnachtsmarkt.

Angeboten werden kunstgewerbliche Artikel und Plätzchen. Außerdem übernimmt der Verein beim lebendigen Adventskalender an sämtlichen Abenden vom 1. bis 23. Dezember den Glühweinverkauf. Sowohl für den Weihnachtsmarkt als auch für den Adventskalender sind Helfer dringend gesucht, die sich bei den Tanzproben der Zwergerln, der Jugend und der Erwachsenen - erstmals beim Vereinsabend am Samstag, 14. November - in die aufliegenden Listen eintragen oder sich beim Vorsitzenden Franz Dolles (42 96) anmelden.

Auch werden die Mitglieder um Plätzchenspenden gebeten, die bei Martina Dolles zu Hause (Forststraße 18) oder bei der Zwergerl-Tanzprobe am Samstag, 21. November, oder bei der Jugend- und Erwachsenen-Tanzprobe am Freitag, 27. November, abgegeben werden können. Am Samstag, 28. November, wird für die Vereinsweihnachtsfeier (Sonntag, 6. Dezember, um 14 Uhr im Pfarrheim) geprobt. Morgen sind die Trachtlerkinder und Erwachsenen um 16 Uhr in die Schulküche zum Plätzchenbacken eingeladen. Die Teilnehmer benötigen Schürzen.

Elisabethenfeier des Frauenbundes

Hirschau. (u) Die heilige Elisabeth von Thüringen ist die Schutzpatronin des Katholischen Frauenbundes. Daher ist ihr Namenstag für den Hirschauer Zweigverein traditionell ein Festtag und Höhepunkt im Vereinsleben. Die Namenstagsfeier beginnt am Mittwoch, 18. November, um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche mit einem Gottesdienst.

Im Verlauf der Messfeier erfolgt die Aufnahme neuer Mitglieder. Es schließt sich ein gemütliches Beisammensein (mit Imbiss) im Pfarrheim an der Kolpingstraße an. Dabei wird eine Reihe von Mitgliedern für ihre Vereinstreue geehrt. Der Frauenbund benötigt dringend frisches Grünmaterial zum Fertigen der Weihnachtssträuße, die am 28./29. November beim Weihnachtsmarkt angeboten werden sollen. Wer Zweige von Tannen, Eiben, Thujen, Buchs oder ähnliches abgeben kann, wird gebeten, sich bei Maria Maier (49 48) zu melden oder diese direkt bei ihr in der Koloniestraße 23 abzugeben.

Kurz notiert Antonius-Kita hat neuen Elternbeirat

Hirschau. (u) Alles beim Alten an der Spitze des Elternbeirats der Antonius-Kindertagesstätte. Bei den Beiratswahlen wurde die amtierende Vorsitzende Jennifer Gradl in ihrem Amt bestätigt. Sie konnte von zahlreichen Aktivitäten im letzten Kindergartenjahr berichten. Höhepunkt sei das Sommerfest im Juni gewesen. Ihr Dank galt den engagierten Eltern genauso wie dem Erzieherinnenteam um die Leiterinnen Alexandra Birzer und Evelyn Högl.

Dem neuen Elternbeirat gehören außerdem Mandy Lang als Schriftführerin und Susanne Uschold als Kassiererin an. Ersatzleute sind Ulrike Zimmermann, Kathrin Sehr und Henrietta Saro.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.