Bei Unfall leicht verletzt

Nicht nur die beiden Autos waren nach dem Unfall am Dienstag stark beschädigt. Auch die Fahrbahn der Frauenrichter Straße war so verschmutzt, dass die Feuerwehr zur Reinigung anrücken musste. Bild: Dobmeier
"Bei dem seitlichen Aufprall standen den beiden Unfallbeteiligten gleich mehrere Schutzengel zur Seite", vermutet die Polizei. Denn der Schaden ist mit 20 000 Euro zwar recht hoch, dafür gab es bei dem Zusammenstoß am Dienstag um 17.30 Uhr nur eine Leichtverletzte. Eine 49-Jährige war mit ihrem Mitsubishi auf der Frauenrichter Straße stadteinwärts unterwegs, während eine 43-Jährige mit ihrem Renault die Infanteriestraße in nördlicher Richtung befuhr, wie die Polizei berichtet. Im Kreuzungsbereich trafen die beiden aufeinander.

Die Jüngere hätte Vorfahrt gewähren müssen, fuhr aber trotzdem in die Frauenrichter Straße. Die Fahrerin des Renaults konnte nicht mehr bremsen - es kam zur Kollision. Dabei verletzte sich die 49-Jährige leicht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn reinigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.