Benefizkonzert im "Salute" zur Unterstützung einer Elefanten-Rettungsstation
Musikalische Hilfe für Dickhäuter

Spenden beim Konzert kommen einem Elefanten-Projekt zugute.
Mit Musik Elefanten helfen: Darum geht es bei einem Benefizkonzert am heutigen Donnerstag, 2. Oktober, ab 20.30 Uhr im Rothenstädter Rockmusikclub "Salute". Sängerin Kerstin Senger und ihre Band "Luis Lunchbox" reisen dafür aus München an. Ebenso mit dabei ist die Gruppe "Orange" aus Nürnberg. Neben Musik gibt es außerdem einiges zu erfahren.

Und zwar über "ElephantsWorld". Die Non-Profit-Organisation kümmert sich in Kanchanaburi (Thailand) um Elefanten, die in der Vergangenheit - oftmals jahrzehntelang - arbeiten mussten. Beispielsweise bei Holzfällarbeiten. In der Rettungsstation dürfen die Tiere nun endlich sie selbst sein.

Für "ElephantsWorld" arbeiten auch viele Freiwillige, darunter auch die Weidenerin Maria Dirnberger. Sie besuchte die Station zwei Mal. Bleiben wollte sie nur 6 Wochen, letztlich wurden es 18 Monate. Warum sie sich bis heute für die Dickhäuter einsetzt, wird sie zu Beginn des Konzertabends berichten.

Der Eintritt ist frei. Spenden für "ElephantsWorld" sind willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.