Bequem den Müll abladen

Robert Graf, Stefan Rubenbauer, Landrat Richard Reisinger, Margit Ertel, Hans Ertel, Bürgermeister Hans Durst und Werner Renner (von links) begutachten den neuen Wertstoffhof in Achtel. Bild: gru

"Dies ist eine komfortable Anpassung des Wertstoffhofes in Achtel wie bei allen anderen im Landkreis", freute sich Landrat Richard Reisinger bei der Eröffnung des neuen Areals. Alle Abfallbehälter können jetzt so aufgestellt und angefahren werden, dass die Bürger es bequem haben. Selbst die Grüne Tonne oder ein Grüncontainer ist vor Ort.

Nunmehr sind 26 Wertstoffhöfe im Landkreis genutzt, es fehlen nur noch zwei. Der Bürgerservice wird von den Verantwortlichen im Landratsamt sehr hoch eingeschätzt. Fleißig bringen die Bürger ihren Müll, der über die Haustonnen nicht entsorgt werden kann und darf, zu diesen Sammelstellen.

"Eine gute Baustelle"

Zur Einweihung waren Werner Renner vom Planungsbüro Ing.-Büro Renner & Hartmann Consult, Stefan Rubenbauer von der gleichnamigen Baufirma, Bürgermeister Hans Durst und Robert Graf vom Amt für Abfallwirtschaft gekommen, um mit Margit und Hans Ertel die offizielle Übergabe zu gestalten. Familie Ertel war gleichzeitig als Grundstückseigentümer von Beginn an in die Planung und Grundstückserweiterung eingebunden.

Die Planer bestätigten: "Es war eine gute Baustelle ohne Komplikationen über nur 22 Tage. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und die Einhaltung aller Bestimmungen waren der Garant für die schnelle Umsetzung für die Bewohner."

2014 erfolgte der Beschluss im Umweltamt für eine Neuanlage mit rund 2300 Quadratmeter Fläche und der Aufstellung einer Holzrampe für eine Grüngutentsorgung. 145 000 Euro wurden verbaut. Selbst die Aufsicht am Wertstoffhof teilen sich Margit und Hans Ertel zu gleichen Teilen. Dieses System der Wertstoffhöfe trägt übrigens dazu bei, dass im Landkreis Amberg-Sulzbach die Müllgebühren moderat sind, ließen die Verantwortlichen wissen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.