Berufsverkehr, aber kein Chaos

Sicher, der Berufsverkehr quälte sich am Montagmorgen durch die Innenstadt. Es gab die kleinen Staus auf der Nord-Süd-Trasse. In der Bahnhof-, Schiller- und Nikolaistraße sowie in der Weigelstraße ging's mitunter sehr zäh voran. Doch das befürchtete Verkehrschaos, das noch in der vergangenen Woche wegen der weiterhin gesperrten Sedanstraße vorhergesagt wurde, blieb aus. "Wir sind froh über die Disziplin, die die Verkehrsteilnehmer zeigen", betont Rechtsoberrätin Nicole Hammerl, in deren Dezernat die Verkehrssicherheit fällt. Nach den zahlreichen Anrufen von letzter Woche, die glauben machen wollten, die Welt würde am Montagmorgen zusammenbrechen, sei jedermann im Rathaus überrascht, wie geordnet der Verkehr dann doch lief. "Anscheinend haben unsere Aufrufe und Hinweise bei den Autofahrern gefruchtet. Sie haben die Innenstadt umfahren oder sind auf den Bus umgestiegen. Wir hoffen, dass der Verkehr auch in den nächsten Tagen ähnlich entspannt läuft."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.