Betrunkene Jugendliche legen sich mit Personal an
Randale im Klinikum

Die beiden jungen Männer hätten sich besser mal für den Aufwand geschämt, den sie am Samstagabend verursachten, meint die Polizei. Der Rettungsdienst hatte die "erheblich betrunkenen" Heimbewohner aus dem westlichen Landkreis Tirschenreuth ins Klinikum eingeliefert. Dort aber legten sie alles andere als Reue an den Tag.

Gegen 22.30 Uhr musste nun sogar die Polizei anrücken. Denn der 14- und der 16-Jährige hatten sich mit dem Klinikpersonal angelegt. Beide wollten partout nicht im Krankenhaus bleiben und reagierten sehr aggressiv.

"Aufgrund des Zustandes der Burschen war eine Gefahr für deren Sicherheit bei Verlassen des Klinikums nicht auszuschließen", heißt es im Polizeibericht. Sie blieben in der Obhut der Gesetzeshüter, bis sie ihren Rausch ausgeschlafen hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.