Bezirksliga Nord: SV Schwarzhofen zu Gast beim 1. FC Schwarzenfeld
Duell der Torhungrigen

Schwarzhofens Trainer Adi Götz erwartet mit seiner Mannschaft eine schwere Aufgabe in Schwarzenfeld. Bild: Eger
Sowohl der 1. FC Schwarzenfeld (6./19) als auch der SV Schwarzhofen (2./29) haben sich mit Kantersiegen in der Vorwoche auf das direkte Duell am 13. Spieltag in der Bezirksliga Nord eingeschossen. Während der FC beim 5:1 in Kulmain (15./5) den Abstand zu den hinteren Plätzen vergrößerte, schenkte der SV dem SC Katzdorf (12./13) gleich ein halbes Dutzend ein und blieb Spitzenreiter SV Sorghof (1./31) auf den Fersen. Die Favoritenrolle liegt im Landkreis-Derby damit klar bei der Truppe von Trainer Adi Götz.

Ob dem SC Luhe-Wildenau (16./1) ausgerechnet bei der Regionalliga-Reserve des FC Amberg (3./29) der erste Saisonsieg gelingt, darf doch schwer bezweifelt werden. Für die Elf von Roland Rittner dürfte es nur darum gehen, die Niederlage in Grenzen zu halten. Ähnlich schwer erscheint die Auswärtsaufgabe für den Aufsteiger SVSW Kemnath (13./12). Markus Sebald und seine Mannschaft sind beim Tabellenführer in Sorghof zu Gast. Ein Punktgewinn wäre hier schon eine kleine Überraschung.

Anders gestaltet sich die Ausgangslage im Duell der SV Grafenwöhr (14./11) gegen Detag Wernberg (9./14). Die Solter-Elf kann auf eigenem Gelände mit den Lila-Weißen nach Punkten gleichziehen und das Feld im hinteren Bereich der Tabelle weiter verdichten. Fast schon ein Endspiel um den Ligaverbleib erwartet den SV Kulmain bei der SpVgg Vohenstrauß (8./17). Wenn die Bezirksliga-Lichter nicht frühzeitig ausgehen sollen, muss die Mannschaft von Oliver Drechsler den zweiten Saisonsieg landen. Während sich die SpVgg mit einem Dreier vorerst von der gefährdeten Zone verabschieden könnte. Die SpVgg Pfreimd (7./18) erwartet mit der DJK Ensdorf (4./25) einen unbequemen Gegner und wäre sicher mit einer Punkteteilung einverstanden. Im Duell Katzdorf gegen den SV Hahnbach (10./14) werden wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt vergeben.

Samstag, 15 Uhr: FV Vilseck - SV Freudenberg; 16 Uhr: 1. FC Schwarzenfeld - SV Schwarzhofen, SC Luhe-Wildenau - FC Amberg II; Sonntag, 15 Uhr: SV Sorghof - SVSW Kemnath, SV Grafenwöhr - TSV Detag Wernberg, SpVgg Vohenstrauß - SV Kulmain, SpVgg Pfreimd - DJK Ensdorf; 15.15 Uhr: SC Katzdorf - SV Hahnbach
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.