Bezirksposaunenchor probt erstmals unter neuer Leitung
Klingt frisch

Angeleitet von der erst 18-jährigen Andrea Riedel, traf sich der Bezirksposaunenchor zu seiner ersten Probe unter neuer Leitung. Bild: hfz
Die Übungseinheit war - wie üblich - im Haus der evangelischen Gemeinde angesetzt. Neu war jedoch die Leitung: Zum ersten Mal gab es eine Probe des Bezirksposaunenchores Weiden unter der neugewählten Vorstandschaft. Zu Beginn hielt Dekan Dr. Wenrich Slenczka eine Andacht. Dabei ging der Dank an die alte Vorstandschaft für alle geleistete Arbeit.

Ausgeschieden sind Heinrich Müller (Bezirkschorleiter), Jutta Mayer (Chorobfrau), Pfarrer Martin Schlenk (kommissarischer Chorobmann), Werner Klüher (stellvertretender Chorobmann) und Susanne Kropf (Homepage). Daneben segnete Slenczka die neue Vorstandschaft ein. Diese besteht aus Ulrike Kummer (Chorleiterin), Andrea Riedel (stellvertretende Chorleiterin), Heinz Schmidt (stellvertretender Chorleiter), Richard Riedel (Chorobmann), Pfarrer Manuel Sauer (stellvertretender Chorobmann), Oskar Burkhardt (Kassier) und Jürgen Schlosser (Schriftführer).

Weil Kummer bei der ersten Probe verhindert war, übernahm die erst 18-jährige Riedel kurzerhand die Leitung, was ihr sehr gut gelang. Unterstützung bekam sie von den beiden Chorleitern Markus Sparrer (Kohlberg) und Wolfgang Lang (Floß). Ein Gebet von Pfarrer Manuel Sauer beendete die Probe. Zum Ausklang folgte ein gemütliches Beisammensein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.