Bezirksposaunenchor Weiden: Ulrike Kummer und Richard Riedel neu an der Spitze - Programm ...
Bläser mit langem Atem

Die neu gewählte Vorstandschaft des Bezirksposaunenchors: (von links) Oskar Burkhardt, Richard Riedel, Jürgen Schlosser, Ulrike Kummer, Manuel Sauer, Andrea Riedel und Heinz Schmidt. Bild: hfz
Das Dekanat Weiden hat einen der aktivsten Bezirksposaunenchöre in ganz Bayern. Das zeigte die Frühjahrsversammlung im Evangelischen Gemeindehaus in Mitterteich, bei der auch Neuwahlen anstanden. Chorobmann Pfarrer Martin Schlenk und stellvertretende Bezirkschorleiterin Ulrike Kummer gaben dabei einen Rückblick auf die zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen halben Jahres.

Zu den vielen Höhepunkten zählte abermals die Rüstzeit im Januar auf Burg Wernfels. 95 überwiegend jugendliche Teilnehmer probten für das Abschlusskonzert in Neustadt am Kulm, bei dem der langjährige Bezirkschorleiter Heinrich Müller aus Thansüß festlich verabschiedet wurde.

Bei den Wahlen bestimmten die Mitglieder nun Richard Riedel aus Floß zum neuen Bezirksobmann. Stellvertreter wurde Pfarrer Manuel Sauer aus Wildenreuth. Die bisherige stellvertretende Bezirkschorleiterin Ulrike Kummer aus Kohlberg ist jetzt erste Chorleiterin. Stellvertreter sind Andrea Riedel aus Floß und Heinz Schmidt aus Speichersdorf. Oskar Burkhardt aus Speichersdorf bleibt Kassier. Jürgen Schlosser vom Posaunenchor Plößberg übernahm das Amt des Schriftführers. Nach den Wahlen legten die Musiker die Termine für das kommende Jahr fest: Am 10. Mai um 19 Uhr ist ein Konzert in der Evangelischen Kirche Floß anlässlich der 40-jährigen Partnerschaft mit der Bibelschule Mwika (Tansania) geplant. Am selben Tag feiert der Posaunenchor Neustadt am Kulm sein 50-jähriges Gründungsjubiläum. Am 13. Juni sind alle Jungbläser des Dekanats zum "Brass Day" eingeladen, veranstaltet vom Landesverband Nürnberg. Am 3. Juli steht eine Bezirkschorprobe im Haus der Evangelischen Gemeinde in Weiden an.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.