BHS Tabletop AG baut in Weiden und Schönwald auf 14 neue Azubis - Insgesamt 42 Lehrlinge in ...
Zusagen über die Lehrzeit hinaus

Mit großer Zuversicht starteten die neuen Mitarbeiter der BHS Tabletop AG ihre Ausbildung an den Standorten in Weiden und Schönwald. Bild: hfz
"Seien Sie offen und neugierig! Seien Sie kritisch! Bringen Sie sich ein! Dann verspreche ich Ihnen, dass Sie bei uns eine spannende, abwechslungsreiche und schöne Ausbildungszeit erleben werden." Damit schloss Bernd Hummer, Bereichsleiter Personal- und Sozialwesen bei der BHS Tabletop AG, am Dienstag seine Begrüßung für die neuen Auszubildenden.

Am Standort in Weiden haben mit Sabine Frank, Marie Kneidl und Selina Ulrich drei Industriekauffrauen und mit Lukas Potthast ein Industriekaufmann ihre Lehre begonnen. Nadine Sieber wird zur Industriemechanikerin und Uli Schmidkonz zum Industriemechaniker ausgebildet. Anton Reil nahm die Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik auf. Bei der BHS in Schönwald starteten zwei Industriekauffrauen, ein Industriekaufmann, eine Umschülerin zur Industriekauffrau, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik und ein Elektroniker ins Berufsleben.

Erstmals zum Start dieses Ausbildungsjahres bietet die BHS ein umfangreiches Outdoortraining als Teambuilding-Maßnahme. "Uns ist wichtig, dass sich unsere Azubis als ein Team fühlen, sich gegenseitig wertschätzen - und den Blick auf ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten schärfen", erläutere Hummer die wichtigsten Ziele der Veranstaltung, die neben Betriebsbesichtigungen und ersten Schulungen nun die Einführungswoche komplettiert.

Insgesamt absolvieren derzeit 42 Azubis in acht Ausbildungsberufen ihre Berufsausbildung beim Weltmarktführer für Profi-Porzellan.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.