Bibelfiguren-Schau im Seniorenheim
Hirschau

Hirschau. (u) Eine außergewöhnliche Krippenausstellung ist von Sonntag, 23. November, bis Sonntag, 7. Dezember, im BRK-Seniorenheim zu sehen. Präsentiert werden die Regensburger Bibelfiguren von Ilse Sack aus Sinzing. Die Ausstellung umfasst 20 Motivstationen aus dem Leben und Wirken von Jesus. Die Szenen reichen von der Verkündigung des Erzengels Gabriel an Maria über die Geburt Jesu bis hin zur von König Herodes angeordneten Tötung aller männlichen Kleinkinder in Bethlehem.

Seit 15 Jahren fertigt Ilse Sack ihre Regensburger Bibelfiguren. Die von ihr aus Drahtschnur, Wolle und Stoff gebastelten etwa 30 Zentimeter großen Puppen sind Unikate. Dank eines Gerüstes aus Draht sind die einzelnen Figuren voll beweglich, aber dennoch standfest, da sie mit Füßen aus Blei ausgestattet sind. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Hermann Falk. Er eröffnet die Ausstellung offiziell am Sonntag, 23. November, um 10 Uhr im Seniorenheim (Klostergasse 15 bis 19).

Im Gedenken an die Toten

Ehenfeld. (fdl) In der Pfarrei Ehenfeld wird am Sonntag, 16. November, der Volkstrauertag begangen. Die Vereine aus Ehenfeld und Massenricht nehmen mit Fahnenabordnungen an Gottesdienst und anschließendem Totengedenken teil.

Die Messe beginnt um 9 Uhr in der Pfarrkirche und wird vom Männerchor Ehenfeld musikalisch umrahmt. Zweiter Bürgermeister Josef Birner hält die Ansprache zum Totengedenken. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Fensterbach Steine und ihre heilende Wirkung

Dürnsricht. (nib) Der Kneipp-Verein lädt für Donnerstag, 13. November, zu einem Vortrag mit dem Thema "Edelstein-Heilkunde der Hildegard von Bingen" ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Vitalzentrum beim Winter in Dürnsricht. Referentin ist Barbara Pirkl-Kettenbohrer, eine Psychotherapeutin, Heilpraktikerin und Homöopathin aus Ensdorf.

Schon seit ihren Anfängen begleitet die Menschheit das Heilen mit Steinen. Auch Hildegard von Bingen wusste um deren Kraft. In der heutigen Zeit erfährt die Steinheilkunde plötzlich einen enormen Aufschwung. Im Vortrag werden die Eigenschaften der einzelnen Steine erläutert. Der Eintritt ist für Vereinsmitglieder frei, Nicht-Mitglieder zahlen drei Euro.

Gebenbach Im Lichterzug durch das Dorf

Gebenbach. Der Kindergarten lädt die Bevölkerung zu seiner Martinsfeier am Dienstag, 11. November, um 16.30 Uhr ein. Zuerst gestalten die Mädchen und Buben in der Pfarrkirche eine Andacht. Ein Lichterzug durch das Dorf, angeführt vom heiligen Martin auf seinem Pferd, schließt sich an. Zum Abschluss lädt der Elternbeirat des Kindergartens alle in den Pfarrsaal zu Glühwein, herzhaftem Selbstgebackenem und warmen Wienern ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.